Soziale Akzeptanz von Kleidung - warum können Frauen Hosen tragen, aber Männer keine Röcke/Kleider?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weil viele Männer angst um ihre Status als "unbändiger Bär" haben und denken auch noch als Schwuler bezeichnet zu werden. Angsthasen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es scheinbar erstrebenswerter ist, sich als Frau der Männerwelt anzupassen als umgekehrt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meiner Stadt sind Männer in Röcken durchaus akzeptiert, so sehr, dass die öffentlichen Verkehrsbetriebe sogar Reklame damit machen.Am besten akzeptiert sind sie natürlich, wenn sie Dudelsack blasen, dann ist es beinahe Pflicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mann wird als mehr wert als eine Frau angesehen.

Wenn eine Frau sich männlich gibt, macht sie scheinbar einen Aufstieg, umgekehrt scheinbar einen Abstieg.

Im Übrigen sind Röcke und Kleider saumäßig unpraktisch und hindern an voller Bewegunsfreiheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schotten tragen gerne Röcke und auch Schmuck.

Alle können nicht schwul sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung