Frage von AstonMartin18, 56

Sozialabgaben als Auszubildender?

Hey Leute, ich habe gerade mal mit einem Brutto/Netto-Rechner ausgrechnet wie hoch mein Netto verdienst sein wird. Bei ca. 500€ (etwas weniger) wird mir 100€ (etwas weniger), kann das sein als Auszubildender? (Bin nicht in der Kirche)

Antwort
von Peterwefer, 36

Ja, wenn der Brutto/ Nettorechner das ausgerechnet hat... Ich habe das vor x Jahren ausprobiert. Der hat mir auf den Cent genannt, was ich schließlich auf meinem Konto vorfand.

Kommentar von AstonMartin18 ,

Okay, dankeschön. Dann muss ich mir doch nen anderen Sparplan konzipieren haha 13 Euro im Monat sparen wäre nicht so sinnvoll :/

Antwort
von ShinyShadow, 34

Das "kann sein". ;)

Du zahlst ja trotz allem Krankenversicherung und so. Bei mir sah es in etwa so aus wie bei dir :)


Kommentar von AstonMartin18 ,

ohman, muss ich mir wohl nen anderen Sparplan ausdenken :/ 13 Euro/Monat sind wohl zu wenig zum sparen :/

danke dir!

Kommentar von ShinyShadow ,

:D Ja das stimmt.

Ist jetzt nicht so das mega Azubi-Gehalt, aber mir hats immer gut gereicht zum Leben :)

Kommentar von AstonMartin18 ,

Naja ich möchte auch mit Fitness anfangen und muss ordentlich zunehmen (Junge), kann teuer werden. Das Fahrticket auch schon allein 80 Euro usw :/

Antwort
von DerSchopenhauer, 5

Die Auszubildendenvergütung ist generell voll sozialversicherungspflichtig.

Wenn das Bruttoentgelt höher ist als 325 € (in Deinem Fall 500 €) muß auch der Azubi die Arbeitnehmer-SV-Beiträge zahlen - bis 325 € müsste der ausbildende Betrieb die vollen Beiträge zahlen.

Antwort
von Virginia47, 21

Ja, das stimmt 100 pro.

Kommentar von AstonMartin18 ,

Ohman, okay danke dir!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten