Frage von skillertwo, 30

Sozial ALG 1 Hilfe..?

Hallo,

ich habe eine 3 jährige Ausbildung absolviert und bin nun leider arbeitssuchend. Ich bekomme 349€ ALG I und 134€ Wohngeld. Im Gegensatz dazu habe ich aber auch umkosten und da reicht das Geld hinten und vorn nicht. Miete 185€ da ich mit meiner Freundin zusammen wohne, als sie 185€ und ich 185€, dann 35€ im Monat Privatdarlehen bei Oma und 10€ Mannschaftskasse (Fussball) dann Bewerbungskosten und Essen usw... Ich mache bei meiner Freundin nur noch Miese....

Wisst ihr ob mir noch irgendwelche finanziellen Unterstützungen zu stehen bis ich wieder Arbeit habe?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von baindl, 29

Wisst ihr ob mir noch irgendwelche finanziellen Unterstützungen zu stehen bis ich wieder Arbeit habe?

Nein, mehr steht Dir nicht zu.

Antwort
von Allexandra0809, 18

Das heißt, Du bezahlst eigentlich nur 50 Euro Miete und hast somit fast Dein ganzes Geld für Dich, also rund 300 Euro.

Mit 300 Euro musst Du einen Monat auskommen, sonst läuft bei Dir etwas falsch. Wofür gibst Du denn das ganze Geld aus, wenn nicht für Lebensmittel?

Kommentar von skillertwo ,

253€ wovon 100 für das essen im monat abgehen und 50€ minnimum für sprit und dann kosten bewerbungen wohl auch noch geld... und bleibt nicht viel. ich weiß nicht wie es bei dir aussieht aber ich geh am wochenende gern freizeitbeschäftigung nach und nun komme nicht das ist bei arbeitslosen nicht drin. ich bin ncht freiwillig arbeitslos

Kommentar von SerenaEvans ,

Selbst dann hast du noch 100 Euro übrig. Das Geld soll eine Grundsicherung sein, kein Luxusleben. Für mehr musst du schon arbeiten.

Kommentar von skillertwo ,

Alles klar.Deshalb suche ich auch arbeit... trotzdem danke für deine hilfe 

Kommentar von SerenaEvans ,

Ja, tust du und dennoch forderst du mehr Geld, obwohl es dir eigentlich finanziell verdammt gut geht und da eher Bescheidenheit und Dankbarkeit angesagt wäre.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Auch ich habe schon viele Bewerbungen geschrieben. Allerdings hat mich das ganze fast nichts gekostet, da die allermeisten eine online-Bewerbung haben wollen. Auch einer Freizeitbeschäftigung kann man nachgehen, das muss auch nicht die Welt kosten.

Antwort
von SerenaEvans, 30

Nach Mietabzug usw. bleiben dir doch noch 253 Euro übrig. Das reicht doch für Nahrungsmittel locker. Scheinbar Haushaltest du nicht richtig. Am besten führst du mal ein Haushaltstagebuch, wo alle Ausgaben genau drin stehe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten