Frage von mondperle8888, 39

Sowohl beim Neumond, als auch bei der Mondfinsternis, kann man den Mond nicht sehen. Erkläre den Unterschied?

Antwort
von JTKirk2000, 34

Bei Neumond ist die gesamte Mondseite, die von der Sonne beleuchtet wird, von der Erde abgewendet. Der Mond befindet sich also relativ zwischen Erde und Sonne. In diesem Fall kann man den Mond mit bloßem Auge nicht sehen.

Bei einer Mondfinsternis befindet sich die Erde zwischen Mond und Sonne. Die Erdatmosphäre bricht und beugt jedoch das Licht, sodass auch in ihrem Kernschatten zumindest im Abstand der Mondumlaufbahn das übrige rote Licht noch den Mond erreicht. Eine Mondfinsternis kann man also immer, sofern sie über dem Horizont stattfindet, sehen (und natürlich, wenn man die Augen aufmacht und in Richtung des Mondes blickt). 

Antwort
von zalto, 39

Eine Mondfinsternis gibt's nur bei Vollmond, wenn der Schatten der Erde auf den Mond fällt. D.h. die Erde steht zwischen Sonne und Mond.

Einen Neumond gibt's, wenn die Sonne nur die uns abgewandte Mondseite bescheint. D.h. der Mond steht zwischen Erde und Sonne. Fällt dann auch noch der Mondschatten auf die Erde, gibt's sogar eine Sonnenfinsternis.

Antwort
von 23andi, 12

Bei einer Mondfinsternis steht der Vollmond im Schatten der Erde. Da aber die Erde eine starke Atmosphäre hat, ist ihr Schatten nicht völlig schwarz. Langwelliges rotes Licht wird hineingelenkt und lässt den Mond rötlich schimmern. Also man sieht ihn schon noch. 

Bei Neumond sehen wir nur die schwarze Nachtseite des Mondes, der über keine Atmosphäre verfügt. Zudem steht er am Tageshimmel, bleibt also generell unbeobachtbar. Nur beim Fall einer Sonnenfinsternis sehen wir wie der Neumond mehr oder weniger viel der Sonnenscheibe verdeckt. 

Expertenantwort
von Franz1957, Community-Experte für Physik, 30

Der Unterschied ist: Die eine Aussage stimmt, die andere stimmt nicht.

Kommentar von Franz1957 ,

Bei einer Mondfinsternis kann man den Mond ausgezeichnet sehen, wenn das Wetter es erlaubt. Fotos des Mondes bei der letzten Mondfinsternis gibt es viele. Hier Beispiele: 

http://astro.stat.rub.de/wordpress/?p=593

Antwort
von blackforestlady, 26

Hausaufgaben alleine erledigen. Antworten findest Du garantiert im Internet.

Antwort
von PifPaf34, 37

Bei Mondfinsternis steht die sonne davor und bei neumond kommt ein neuer mondphasensatz

Kommentar von mondperle8888 ,

Wie meinst du das mondphasensatz ??

Kommentar von JTKirk2000 ,

Bei Mondfinsternis steht die sonne

Wovor soll die Sonne stehen? Der Mond ist etwa 384000 bis 405000 km von der Erde entfernt, die Sonne aber um die 150000000 km. Die Sonne kann also niemals zwischen Erde und Mond sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community