Frage von tidey50, 20

Soundkarte/Audio-Interface kaufen. Unterschiede?

Hallo Community :)

Zuerst einmal bitte Ich um etwas Nachsicht, da Ich mich im Bereich Audio noch nicht sehr auskenne und als Laie dastehe.

Ich bin aktuell auf der Suche nach einer Soundkarte oder einem Audio-Interface für meine Kopfhörer (Ich besitze die Beyerdynamics DT-990 Pro | 250 Ohm). Mir ist bewusst, dass Audioqualität ein subjektives Thema ist, dennoch kann man mir vielleicht helfen, da es einfach superschwierig ist da reinzusteigen. Erfahrungen habe Ich bis jetzt nur mit Asus-Soundkarten (Xonar U1 Lite für Heimkino | Xonar D2X für PC - mittlerweile nicht mehr funktionstüchtig). Die Soundkarte / das Audiointerface möchte Ich am PC nutzen. Mir ist vorallem wichtig, dass es einen klaren Klang gibt. Betrieben sollen nur die Kopfhörer, weshalb Ich auf Funktionen für Heimkinoanlagen oder Boxen verzichten kann. Da Ich des öfteren Videos aufnehme und Texte einspreche wäre es ideal einen XLR-Anschluss mit Phantomspeisung zu haben. Ich hab mich mal Im Web schlaugemacht und es sieht so aus als hätten sowas nur Audio-Interfaces? Pflicht wäre es nicht - ich könnte mir genauso gut ein USB-Mikrofon wie das Rode NT-USB zulegen, aber nett wäre die Möglichkeit schon einen Großmembraner oder ein Podcastmikro anschließen zu können. Womit wir zu meiner großen Frage kämen: Kann man mit einem Audiointerface auch ordentlich seine Kopfhörer versorgen? Oder sollte man dann doch lieber zu einer Soundkarte greifen? Für mich käme als Audiointerface das Focusrite Scarlett Solo ( https://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B01E6T56CM/?tag=pcgh-21&ascsubtag=for... ) in Frage. Bei der Soundkarte denke ich an die Asus Xonar U7 ( Asus Xonar U7 Externe 7.1 Soundkarte: Amazon.de: Computer & Zubehor ). Vorteil des Focusrite wäre natürlich der vorhandene XLR- Eingang sowie auch die Phantomspeisung.

Könntet Ihr mir meine Fragen beantworten und mir bei der Entscheidung helfen? Festgelegt habe ich mich nicht auf die erwähnten Produkte, deshalb lasse Ich mich gerne zu anderem beraten. Bitte entschuldigt, dass Ich so wenig Ahnung von der Materie habe, aber deshalb gibt es doch solche Foren ^^

Danke im Voraus! :3

Antwort
von Nayes2020, 18

definitiv ein interface.

erstens kannst du so auch mal "normale" mics antreiben. weil es eben eher seltender USB mics gibt^^

zweitens der Wandler und preamp wird um einiges besser sein als in den dongles. und dir fehlt eben anschluss für Kopfhörer/boxen

das was du ausgesucht hast passt. in der preisklasse gibt sich das nicht viel und es ist gut.

Kommentar von tidey50 ,

Ich hab mir nur Gedanken gemacht, da der Preisunterschied zwischen der Soundkarte und dem Interface nicht wirklich groß ist. Die Soundkarte soll ja relativ teuer sein was Ich gehört hab. Und das Interface recht "billig". Da dachte sich mein Kopf natürlich: "Besser eine teure Soundkarte als ein billiges Interface". Aber du scheinst recht zu haben. Vielen Dank :)

Antwort
von noerm, 15

wenn du nur die Kopfhörer betreiben willst, ist doch eine 7.1-Kartet unsinnig. Da bist du mit dem Scarlett schon sehr gut beraten. Preis/Leistung sind vollkommen in Ordnung und dein Phantomspeisung hast du auch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community