Frage von StrangerTyp, 48

Soundcheck abmischen?

Hi,

ich werde demnächst einen Soundcheck für mehrere Bands abmischen. Ich bin zwar mit den Basics der Tontechnik vertraut, aber auch nur soweit. Ansonsten ziemlich grün hinter den Ohren, hat jemand Tipps, Hinweise, Tricks oder irgendwas worauf ich achten muss? Das Konzert findet in ner geschlossenen Halle statt. Das Genre ist wahrscheinlich ziemlich dolle Metal...

Danke im Vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Monster1965, 48

Solltest am Anfang die Gitarristen bitten, die Amps nicht so laut auf zu drehen. Die müssen schließlich nicht das Publikum damit beschallen. Dafür hat man ne PA.

Dann, wenn nötig Effekte und Equalizer auf die einzelnen Kanäle. Gerade bei Trommeln ist es gut, wenn man das bereits im Vorfeld macht.

Jetzt erst mal die Monitore abmischen. Die Musiker sagen einzeln, wen sie alles auf ihrem Monitor haben möchten. Wenn die Musiker nicht so erfahren sind, dass sie das sagen können, dann leg allen mal so ein Standart-Mix drauf. Bassdrum, Snare, Sänger und den Musiker selbst. Für den Sänger noch ein Akkord-Instrument wie Keyboard.

Jetzt der Main-Mix für die PA. Hier muss es einfach ausgewogen klingen. Sänger gut über allen anderen, Schlagzeug muss selten viel verstärkt werden.

Am Schluss soll die Band noch ein leises und ein lautes Stück spielen um alles zu testen.

Grundsätzlich gilt: Weniger ist mehr. Wenig Lautstärke auf der Bühne, wenig Effekte, sonst fängt alles an zu mulmen. Auch nicht zu sehr nach Perfektion streben, sonst dauert alles ewig. Und gerade beim Soundcheck kann das schnell passieren.

Kommentar von nutsnbolts ,

Und am besten bei den Gitarristen den Lautstärkeregler am Amp mit Gaffa-Tape festkleben. Fast alle haben nämlich die seltsame Angewohnheit, von Song zu Song lauter zu werden.

Antwort
von tonmeisterlein, 30

Das soll jetzt nicht entmutigend klingen, aber es sind drei Dinge die mich veranlassen, dir von dieser Aufgabe abzuraten: Halle, Metal, keine Erfahrung! Das kann nur schief gehen, wenn man so was noch nie gemacht hat. Kennst du die Bands? Kennst du die Halle? Kennst du die Technik (vor allem die Konsole) die verwendet wird? Eigene Technik oder Verleiher? Ich glaube, das gibt ziemlich viel Stress und deshalb würde ich empfehlen, dass du dir Hilfe holst.GrüßeTonmeisterlein

Kommentar von StrangerTyp ,

Hi, und danke für deine Antwort. Eben daher meine Unruhe, ich habe mich dafür gemeldet weil sonst keiner da ist, das is ne winzige Veranstaltung. Ich habe quasi kein wissen von der Ausstattung und kenne nur 2/4 der anwesenden Bands. Wenn es in die Hose geht wird das ZUM GLÜCK nicht meine Schuld sein, desweiteren kommt nochmal mehr oder weniger selbdternannter Tontechniker für das Abmischen des eig. Konzerts. Es geht also nur um Einspielen und Soundcheck, was er danach macht is sein ding. Will es aber dennoch sogut wie möglich machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community