Frage von brokxensmilee, 78

SOS: Verzweiflung! Viele Pickel auf der Wange! Was tun?

Hey Leute, ich (weiblich, 16) habe schon seit ich 13 bin viele Pickel, aber eigl hauptsächlich nur auf der Stirn. Seit ca 2 Monaten habe ich aber auch rote Pickel auf der Wange, auf der einen Seite besonders stark, und die wurden und werden im Laufe der Zeit immer mehr, obwohl ich mich seit einem halben Jahr strickt jeden Morgen und Abend abschminke (davor eher nur morgens ..) Das Problem ist einfach, dass diese schon schlimm genug aussehen und immer mehr werden. Ich bekomme jetzt auch noch Pickel auf der Nase.. Langsam verzweifle ich daran, da die Pickel nie weggegangen sind und sich nunmal auch noch vermehren, ähnlich einer Flechte. Mein Selbstwertgefühl, welches ohnehin schon am Boden war, zerbricht immer mehr und ich kann echt nicht mehr. War nie ein Mensch mit viel Selbstbewusstsein und jetzt das noch... und ja, sowas bedeutet mir leider fast alles. Habe in der Vergangenheit auch schon soviel ausprobiert..von Zink, Backpulver, Cremes, Zitrone bis zu Salz und Zahnpasta. Und nichts hilft. Warte irgendwie noch naiv auf eine Wunderwaffe, obwohl ich weiß, dass es sowas natürlich nicht gibt..Zum Hautarzt möchte ich auch ungern, dass ich es einfach nicht aushalten kann, wenn Menschen über mein Äußeres reden. Und der Arzt würde mir dann nur das verdeutlichen, was schon längst klar ist..und trotzdem würde es mich zerbrechen..

Also falls ihr damit auch schon Erfahrungen hattet und vllt eine Idee oder einen Rat für mich, antwortet bitte ♡

Antwort
von Schokinille, 35

Also ich sags mal so... ich war beim Hautarzt und der hat mir Pickel Creme verschrieben... Als ob ich das nicht wüsste :D Also denke ich, dass du dir das echt sparen kannst :) Ich habe auch schon seit sehr langer Zeit Pickel, doch zum Glück werden die jetzt so langsam wieder weniger ^^ 

Ich schminke mich eigentlich so gut wie nie und auf Pickel creme gebe ich auch ziemlich wenig.

 Mein Tipp wäre bzw. was ich gemacht habe ist: Ich Habe mein Gesicht 2-3 mal in der Woche eingecremt (mach das nicht zu oft, sonst wird dein Gesicht zu fettig). Und habe mein Gesicht recht regelmäßig gepeelt (ich hab das mit dem Eincremen verbunden und nach dem Peelen gecremt) 

Aber ich denke am Ende richtet es doch die Zeit :) Ich hoffe ich war zumindest etwas hilfreich :)

Kommentar von brokxensmilee ,

Dankeschön ♡

Antwort
von jule2204, 27

Besorg dir in der Apotheke 70%igen Alkohol. Den tupfst du mit einem Wattestäbchen auf die Pickel.

Benutzt du seit einiger Zeit ein neues Pflegeprodukt (Creme, Make-up)?
Kann dann nämlich sein das du dagegen allergisch bist.

Und du kannst ruhig zum Hautarzt gehen. Da gehen schließlich Menschen mit Hautproblemen hin. Und einige Mensch habeb ganz, ganz starke Hautprobleme.

Antwort
von Emmaisst, 37

Ich kann dir ein echt tolles Produkt von the body Shop empfehlen das ist sozusagen so ein anti-pickelgel. Es ist zwar echt teuer für seine 7€ oder 8€ allerdings hilft es wirklich! Ich denke das kannst du dir auch im Internet bestellen. Wenn gar nichts mehr hilft würde ich wirklich zum Arzt gehen auch wenn du dass nicht gerade toll findest glaube ich hilft es dir auf jeden Fall. Viel Glück und das wird schon.

LG Emma 

Kommentar von brokxensmilee ,

Dankeschön ♡ Weißt du, wie das Produnkt heißt?

Kommentar von Emmaisst ,

"tea tree blemish gel" von the body Shop, da müsstest du es finden 

Kommentar von brokxensmilee ,

Ok, schau ich mir auf jeden Fall mal an. Danke nochmal :)

Kommentar von Emmaisst ,

Bitte ;)

Antwort
von zelana70, 38

Also es kann auch was spezielles sein, ich würde da zu einem Arzt, der einem zum Hausarzt überweist. Es gibt immerhin viele Krankheiten auf die ich mich nicht festlegen möchte.

Aber auch darauf achten, dass du es nicht bzw. nicht zu fest ausdrückt oder mehrmals. diese narben bzw. rote flecken bleiben mämlich

Kommentar von brokxensmilee ,

Ja ich versuche generell die Pickel so gut wie möglich in Ruhe zu lassen haha danke für die Antwort ♡

Kommentar von zelana70 ,

Das ist auf jeden Fall schonmal gut. Aber ich würde echt zum Arzt raten, auch wenn es nichts schlimmes ist. Die Hausärzte mischen auch spezielle Creams für bestimmte Störungen an der Haut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community