Sorgerechtsstreit Mediator?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich weiß nicht, was du mit "positiv niederschlägt" meinst. Ich habe freilich den Verdacht, dass damit gemeint ist, dass sie sich dann vor dem Gericht durchsetzt.

So funktioniert das aber nicht. Mediatoren sind sehr gut, aber nur geeignet für Leute, die eine gütliche Einigung anstreben und die offen für Ergebnisse sind.

Wenn aber deine Cousine die Mediation nur macht, um damit eventuell Punkte für ihren Rechtsstreit zu sammeln - was sie nicht schaffen wird - ist es vergeudete Zeit.

Deine Cousine weiß aber schon, dass das alleinige Sorgerecht dem Vater des Kindes nicht das Umgangsrecht nimmt, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robmel030
14.09.2016, 12:17

Tja alles schwierig. Er ist leitender Angesteller und sie ist arbeitslose Kosmetikerin. Das wirft er ihr natürlich auch vor, was ja eigentlich auch egal ist.

Die beiden haben sich einfach verkeilt!  Er will das Kind komplett für sich und sie traut sich deswegen nicht, das Sorgerecht zu teilen. Sie denkt, dass es dann für ihn einfacher wäre, das Kind zu bekommen.

Er legt ihr halt gerne Steine in den Weg.

Also, ehrlich, echt eine blöde Situation. Es wäre einfach zu schön, beide an einen Tisch zu bekommen und jeder würde einen Gang zurück legen...

0

Warum gibt sie ihm nicht freiwillig die gemeinsame Sorge?

Es wird ihr nicht positiv ausgelegt, wenn sie das verweigert. Das ist das Recht des Vaters und er wird die gemeinsame Sorge zwingend erhalten.

Nur Mißhandlung, Mißbrauch oder Verwahrlosung würden eine gemeinsame Sorge verhindern.

Mediator ist natürlich gut, der kann zwischen den Eltern vermitteln.

Das Kind leidet gewiss nicht darunter, dass der Richter es in einem Nebenzimmer befragt. Üblich wäre auch ein Verfahrensbeistand fürs Kind. Der schadet dem Kind auch nicht.

Was macht der Kindsvater und die Kindsmutter, dass das Kind leidet?

Das Kind bekommt doch davon eigentlich gar nichts mit, wenn sich die Eltern vor Gericht um die elterliche Sorge streiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mediator ist prinzipiell eine gute Sache - wobei in solchen Fällen ja eigentlich das Jugendamt die Rolle des Mediators innehat. Diese Fälle sind meistens so kompliziert, dass man da als Außenstehender überhaupt nicht beurteilen kann, welche weiteren Schritte da sinnvoll sind- ggf. hilft da ein Mediator, ggf. macht der aber auch nix anderes wie die Jugendamtsmitarbeiter. Und noch ganz grundsätzlich, Jugendamt und Familiengericht gehen immer von der Perspektive des Kindes aus- ganz grundsätzlich wird ein gemeinsames Sorgerecht angestrebt- letztendlich ist es deshalb auch ziemlich unerheblich wer da was vorschlägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robmel030
14.09.2016, 12:19

Ja genau... für mich als Außenstehender ist das schwer zu verstehen. Ich bin für Frieden und Einigkeit, aber die Beiden kommunizieren nur noch über Anwälte...schrecklich...

0

warum muss der vater überhaupt um das gemeinsame sorgerecht kämpfen? warum bietet die km dem vater das gemeinsame sorgerecht nicht aus prinzip an? einfach weil er der vater ist, steht es ihm eh zu.

was ist der grund des hefltigen sorgerechtsstreites? ist die mutter mit kind ausgezogen und der vater kämpft dafür, dass kind zu hause bei ihm verbleibt in der gewohnten umgebung?

das kind leidet unter dem sorgerechtsstreit nicht, da es von dem ganzen psychoterror garnichts mitbekommt. natürlich wird es gehört um zu klären was der wille und der wunsch des kindes ist - aber in der regel bekommt ein kind von den gerichtlichen streitereien der eltern garnichts mit. wenn die mutter unter der sache so sehr leidet muss sie sich einen therapeuten holen oder eben einfach mal anfangen zu reden mit dem vater.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und? Was ist Deine Frage?

Mediator ist vernünftig, wenn die Eltern sich zanken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibts auch einen Text zur Frage?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robmel030
14.09.2016, 08:34

Ja sorry. Hatte mich vertippt!

0

Was möchtest Du wissen?