Frage von crusher456, 61

Sorgerecht abtreten für BAFöG?

Hi. Ich bin 19, wohne alleine und besuche noch die Schule. Ich habe bereits einen Antrag auf BAFöG gestellt, dieser wurde jedoch abgelehnt, weil mein Vater zu viel verdient. Meine Eltern sind geschieden. Im Moment haben noch beide Elternteile das Sorgerecht für mich.

Wenn mein Vater das Sorgerecht für mich abtreten würde und meine Mutter nun das alleinige Sorgerecht hätte, könnte ich doch theoretisch BAFöG bekommen, oder?

Danke und VG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von berlina76, 33

Dein Vater verdient zuviel, d.h. er muß dir Unterhalt zahlen.

Dir stehen auch als Schüler ca 730 € zu. Das Geld setzt sich zusammen aus Kindergeld und Elternunterhalt, wenn du noch nichts selbst Verdienst.

Deine Eltern sind dir gegenüber Unterhaltspflichtig und da kommen sie auch nicht raus. Das Geld steht dir zu wenn du nicht mehr bei Ihnen wohnst. 

Nur wenn deine Eltern das Geld nicht aufbringen könnten hättest du Anspruch auf Bafög unabhängig davon wer das Sorgerecht für dich hat. 

Desweiteren bist du ü18. d.h. du hast für dich selber das Sorgerecht, du bist erwachsen.

Antwort
von toomuchtrouble, 33

Das ist zwar heute vor dem Hintergrund von Hotel Mama ganz normal, aber Du solltest vor weiteren Schritten realisieren, dass Du volljährig bist und genießt quasi alleiniges Sorgerecht.... für Dich selbst.

Sonst werden die Einkommen beider Elternteile berücksichtigt abzüglich der erhöhten Freibeträge für getrennt lebende Paare.

http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/einkommen-eltern-ehegatte.php

Antwort
von KleeneFreche, 18

Was heißt genau abgelehnt? Hast du einen Bescheid bekommen, auf dem entsprechen 0 Euro Förderungssumme ausgerechnet wurde? Wenn das Gehalt deines Vaters dieses Jahr deutlich niedriger war, kannst du einen Antrag auf Aktualisierung stellen, dann wird das Gehalt von diesem Jahr herangezogen, anstatt das vor zwei Jahren. 

Habe ich bei meinem letzten Ausbildungsjahr auch gemacht, weil ich 150 Euro weniger bekommen habe, dank zu viel Gehalt meines Vaters. 

Antwort
von MagnaFlavia, 33

Ich glaube nicht, dass das eine große Rolle spielt, da dein Vater, egal wie die Sorgerechtssituation ist, dir gegenueber unterhaltspflichtig ist. Seim Gehalt wird immer mit berechnet.

Kommentar von Silo123 ,

genau, an der Unterhaltspflicht ändert das gar nichts- SICHER,

Antwort
von huldave, 21

Ab deinem 18. Geburtstag gibt es kein Sorgerecht mehr.
Die Unterhaltspflicht deines Vaters besteht jedoch weiter
Daran kannst du nichts ändern

Antwort
von baindl, 35

könnte ich doch theoretisch BAFöG bekommen, oder?

Nein.

Das Sorgerecht hat absolut nichts mit der Unterhaltspflicht zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community