Frage von Najtiv, 89

Sorgen wegen Mathe?

Hallo liebe Community,

ich schildere mal eben meine Lage.. ich bin 16 Jahre alt und gehe auf eine Realschule. Ich hab mich sehr gut hochgearbeitet und habe mittlerweile in (fast) allen Fächern eine 2 oder 1. Ich habe eine Ausbildungsstelle als Bankkaufmann, ich habe viele Pläne für die Zukunft was das Berufliche angeht.

Mein "Problem": Mathe; ich stand in Mathe eig. immer auf einer 3.. neulich hat meine Lehrerin eine unerwartete Ex geschrieben - eine bomben 6. :(

Es ging mehreren so... nun stehe ich in Mathe auf einer 4, und ich bin sozusagen "perfektionistisch veranlagt".. ich mache mir sehr viele Gedanken und Sorgen - obwohl ich Ferien hab...

Kennt ihr solche Situationen, wenn ja - was habt ihr gemacht bzw. getan?

Danke :)

Expertenantwort
von DepravedGirl, Community-Experte für Mathe, 8

Folgende Tipps kann ich dir geben -->

1.) Viel Zeit in Mathe investieren

2.) So viele Übungsaufgaben ausrechnen wie deine Zeit zulässt.

3.) Während des Lernens für eine Umgebung sorgen, die es ermöglicht konzentriert bei der Sache zu sein.

4.) Möglichst viele Aufgaben selber nachrechnen

5.) Alles nachgoogeln und / oder nachfragen, was du nicht verstehst.

6.) Bei Internetforen mit dem Thema Mathematik anmelden

7.) In eine Leihbücherei gehen und dort Bücher ausleihen, die das Niveau haben mit dem du konfrontiert bist.

8.) Dir besondere Dinge / Definitionen usw. aufschreiben, und zwar so, dass du es immer parat hast.

9.) Wenn deine Defizite in Mathe zu groß sind, dann Nachhilfeunterricht in Mathe nehmen, das wird etwas kosten.

10.) Lerngruppen mit anderen Mitschülern bilden

Antwort
von LastVicious, 40

Das war letztes Jahr 1 zu 1 meine Situation, außer das die 4 in Englisch war. Hab dann in der Abschlussprüfung eine 2 geschrieben und stand dann auf einer 3. Du solltest einfach für die Abschlussprüfung sehr viel lernen, dann wirds schon. Wenn du dir sorgen machst wegen der Ausbildungsstelle, habe dieses Jahr bei einer kleineren Raiffeisenbank angefangen und denen war das Zeugnis "ziemlich"  egal :)

Kommentar von Najtiv ,

War/ist bei mir der gleiche Fall mit der Bank, vielen Dank :) 

Antwort
von CrtveStdio11, 7

Dann War das eben mal ein Ausrutscher !
Das macht doch gar nichts.

Antwort
von J0T4T4, 23

Und wo ist die Frage?

Antwort
von Fool09, 46

Unerwartet mal auf dem falschen Fuß erwischt zu werden, ist kein großes Drama. Scheint doch sonst alles zu passen, da würde ich mir keine allzu großen Gedanken machen.

Antwort
von dee000, 24

Nette Geschichte, aber wobei genau sollen wir helfen?

Antwort
von Giovanni47, 17

Bei einer Ausbildung in einer Bank solltest du in Mathematik schon "eine Ahnung" haben. Note 3 in Deutschland wäre in der Schweiz eine 4 (unser Notensystem ist genau umgekehrt) und das heisst "befriedigend". Ob das längerfristig für deine Ausbildung reicht?

Sprich mit deinem Mathelehrer. Bestimmt hat er Tipps und wird dir helfen wie du allfällige Lücken bis Schulende schliessen kannst. Viel Glück und guten Erfolg.

Antwort
von MrKnowAll, 22

Du bist perfektionistisch veranlagt, hast aber immer ne 3, das passt nicht zusammen

Kommentar von tannein112 ,

Perfektionismus beginnt im Kopf.
Wie eine Essstörung. Das muss nicht (sofort) nach außen hin sichtbar werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten