Frage von Lin2000, 18

Sorgen um beste Freundin berechtigt?

Hallo erstmal:) Ich mache mir große Sorgen um meine beste Freundin und würde von euch gerne wissen, ob diese berechtigt sind und wie ich ihr helfen kann:) Doofer Weise lässt sie nicht wirklich mit ihr darüber sprechen:/ Ich lege erstmal los:)

Also seit vier Monaten hat meine beste Freundin Melanie einen Freund. Sie haben schon sehr oft mit einander geschlafen. Allerdings kenne ich ihren Freund gut. Er würde sie nie betrügen, für ihn ist flirten schon fremd gehen. Und würde Meli mit anderen Jungs flirten, würde er Schluss machen. Genau darüber sorge ich mich. Denn Meli ist eine sehr freizügige Person. Sie hat eine gute Figur und zeigt immer tiefe Ausschnitte. Auch ihren String kann man immer sehen, sobald sie sich bückt. Sie provoziert es in gewissen Masen aus, dass Jungs von ihr "geil" werden. Das ist nicht einmal das, was ich so schlimm finde. Neulich waren wir auf Abschlussfahrt ( doof dass es ganz am Anfang vom Jahr war -,-) Ich saß neben Tobi und Kyle, meinen besten Kumpels, wo wir Musik gehört haben. Meli saß auch dort. Allerdings saß ich rchts am Fenster, neben mir Kyle, daneben Meli und ganz links tobi. Da es zuvor geregnet hatte, waren wir alle ganz nass. Kyle wollte sich kurz seine zweite Hose anziehen, so zog er die nasse aus. Mich störte das nicht, ich musste ja nicht hin gucken. Bevor er aber seine trockene anziehen konnte, legte sich Meli mitten auf seine Boxershort und kicherte. Kyle bekam große Augen und ich war einfach nur geschockt! Sie legte sich quer über die Sitze, sodass Tobi ihren Po im Gesicht hatte. Dieser nutze natürlich die Gelegenheit und legte seinen Kopf auf Melis Po. Geschockt ja ich das ganze beobachtet. Erst sagte ich nichts und hörte Musik. Ich dachte mir einfach meinen Teil. Aber dann hab ich gesehen, wie Kyle seine Beine zusammen quetschte weil er eben einen Stän* hatte. Dann hab ich meine Kopfhörer abgenommen und Meli gesagt. Sie richtete sich auf und guckte mich bissig an. Dann hab ich einfach nur gefragt, ob dass für ihren Freund in Ordnung geht. Dann hat sie mich vor den anderen angemault, wie dumm ich mich anstelle und dass es doch nicht schlimm sein wenn man mal von jemanden an den Po gegrabscht bekommt. Dann hab ich gesagt, dass es mal auch nicht schlimm ist. Aber dass was sie da grade machte nicht nur am Po grabschen war. Dann hat sie mich angemault und gesagt, es sei ihr doch egal, was ihr Freund denkt. Sie hat mir auch schon viele Male gesagt, dass er sie nur nervt und sogar dass er nicht gut im Bett sei. Aber dass war schon zwei Wochen nach Beziehungsbeginn. Schluss hat sie trotzdem nicht gemacht, obwohl sie ihn nicht liebt, was sie auch gesagt hat. Findet ihr das fair? Ich mag Meli, aber ich will nicht dass Jonas, ihr Freund und zudem ein guter Frejnd von mir verletzt wird. Und ich möchte auch nicht dass sie von anderen als Schlam abgestrampelt wird. Denn solche Sachen hat sie schon So oft gemacht. Wie kann ich das verhindern? Mit sich reden lässt sie NICHT:) Thx:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mignon2, 18

Mische dich nicht ein. Die Beziehung der beiden geht dich nichts an. "Helfen" kannst du ihr ohnehin nicht, weil sie nicht auf dich hört. Jeder macht das, was er für richtig hält. Ich finde zwar ihr Benehmen auch nicht in Ordnung, aber das muß sie selbst entscheiden und die Konsequenzen tragen.

Antwort
von violatedsoul, 15

Für ihr Schlampen-Image sorgt sie selbst.

Und an deiner Stelle würde ich dem Freund schon sagen, was sie abzieht. Sie wird ihm eh nicht nachtrauern und er hat die Möglichkeit, eine wirklich liebe Freundin zu finden.

Antwort
von Lin2000, 17

Sorry wegen der Rechtschreibfehler:) Ich musste vom Handy aus und sehr schnell schreiben:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten