Frage von Barcelona1990, 63

Sorgen, Gedanken, Verzweiflung. Was tun?

Ich mache mir andauernd Gedanken und Sorgen bei meinem Freund ( nicht beziehung ). Wenn wir uns sehen, schreiben, unterhalten habe ich immer Sorgen etwas falsch zu machen, dumm dazustehen (ich hatte schonmal blöde Fehler gemacht ) ich mache mit über alles Gedanken, wenn ich was sage oder schreibe denke ich, war das falsch, blöd oder so?

Ausserdem würde ich mich freuen, wenn er gerne mit mir Zeit verbringt, gerne mit mir schreibt, spricht..... das er mit mir auch Spaß hat. Man soll mit mir mehr spaß haben, was kann ich dafür tun?

Antwort
von Nadeshda99, 33

Hei:)

Wenn du Sorgen und Probleme hast, dann sprich einfach mal mit ihm über deine Ängste, dann versteht er dich entweder und hilft dir dabei sie aus der Welt zu schaffen, oder natürlich regaiert er total irritiert,, was aber  auch ein Stück weit verständlich ist. Gib ihm Zeit darüber nachzudenken... wenn er dann nichts mehr mit dir zu tun haben will, dann ist er kein richtiger Freund.

Wenn ihr Spaß haben wollt müsst ihr beide unbeschwert sein, also erst Problem klärn und dann kann unbeschwert in einen tollen gemeinsamen Tag starten!!!!!!!!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community