sorge um schließung von firma wo ich arbeite?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

An Deiner Stelle würde ich erst einmal abwarten.

Hast Du die Kollegen nicht gefragt, warum sie den Arbeitsplatz wechseln? Der eine oder andere Kollege hat evtl. einen noch besseren Job gefunden oder er wechselt aus privaten Gründen und zieht weg. 

Solange Du nichts genaues weißt und es auch keine Anzeichen einer Krise wie z.B. zu späte oder unvollständige Gehaltszahlungen, weniger Arbeit, stark verschlechterte Stimmung bei den Vorgesetzten gibt, solltest Du Dich nicht verrückt machen und gleich das Schlimmste annehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagen wir mal so - welche großen Alternativen hast Du denn? Willst Du wieder neu von vorne anfangen und bei null beginnen? Das wäre dann so, als wenn Du der jetzigen Situation davon läufst. (Passiert Dir dann auf einer möglichen neuen Arbeitsstelle wieder ähnliches, willst Du dann wieder recht schnell das Handtuch schmeißen?)

Stelle Dich Deiner Herausforderung! Arbeite Dich weiter ein. Denn auf jeder Arbeitsstelle musst Du Dich (neu) einarbeiten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das ein untergehendes Schiff wäre, dann würden nicht neue Kollegen eingestellt werden. Dann würde man eher abbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

halte durch!

das leben ist nicht immer ein "zuckerschlecken".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung