Sony Vegas 12. Welche Einstellung vornehmen um Video zu rendern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich bin da jetzt echt kein Experte, aber wenn du echt ein fünf Stunden Video hast schätze ich das du durch das Format nicht viel Speicherplatz retten kannst. Ich nehm immer wmv her, ich hab render aber auch meistens nur 2 Minuten Videos oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehh ich glaub ich hab immer eine Einstellung namens "Internet 1080p" oder sowas genommen. Aber bei solch langen Videos wundern mich 20GB auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe ein 5 stündiges Video mal probiert zu rendern, die Qualität war
perfekt aber die Dateigröße betrug über 20 GB, was mir eindeutig zu viel
Speicher ist

Das kommt ganz darauf an, welche Bildgröße das Video hat.

Wenn du ein Video mit 720x576 hast, könnten 5 Std. 12GB groß sein.

Wenn du ein Video mit 1920x1080 hast, könnten 5 Std auch schon 20GB groß sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir das programm
"Handbrake" entpfehlen ,achtung abber bei der installatio kann man adware bzw häääslige werbung auf den desktop bekommen
Ps: schau dir einfach mal zbs auf youtube ein video darüber an hab ich auch gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LichtDavid
15.03.2016, 23:33

also die "adware" kann mann vermeiden in dem man halt auf passt und immer schön alles durch liest und die häckchen halt weg macht.

0
Kommentar von PeterP58
15.03.2016, 23:35

man könnte auch "freemake video converter" nehmen - ist bedienerfreundlich! ich bleibe aber bei adobe encore!

0
Kommentar von LichtDavid
15.03.2016, 23:37

ja abber bei handbrake ist auch die web funktioniert zum schnellerem hochladen der videos dabei und andere funktionen

0
Kommentar von LichtDavid
15.03.2016, 23:39

achso ein Nachteil ist,dass handbrake sehr cpu belasstend ist da das programm ja alles umcodieren muss.

0

Also: 2 bis 5 Stunden ist schon ein Unterschied :-) Und 20 GB in einer Datei kann ich mir nicht vorstellen....

OK: Was ist denn das End-Medium? Also eine DVD kann ja nur MPEG2 ... und 5h wird knapp, wenn es keine Doppel-Layer-DVD ist.

Ansonsten würde ich MP4 oder H264 empfehlen.

Komprimieren musst, solltest Du das Material auf jeden Fall. Bei 20GB klingt das eher nach Roh-Daten ... das ist nur für die Bearbeitung gut, aber nicht für das Endprodukt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung