Frage von JOLTE, 80

Sony Vaio Laptop neu formatieren?

Hallo zusammen,
Ich besitze einen Sony Vaio (VPCEB3M1E) Laptop mit vorinstallierten Windows 7. der Laptop wird mittlerweile sehr schnell sehr laut und braucht Ewigkeiten, um verschiedene Aktionen durchzuführen (allein das klicken auf "Eigenschaften" bei einem Foto kann mittlerweile schon zu "keine Rückmeldung" führen. Nun wollte ich den Laptop einmal komplett neu installieren. Es gibt vor allem wichtige Textdokumente, Bilder und Videos auf dem Laptop, die ich auf einer Festplatte speichern könnte. Der Rest ist meiner Meinung nach unwichtig. Oder nicht? Was passiert mit Windows? Bleibt das bei einer Neuinstallation erhalten? Wie lösche ich einen Laptop überhaupt komplett? Gibt es wichtige Dinge, die ich beachten muss?
Ich bedanke mich schon jetzt für Unterstützung. Ich bin echt absoluter Halbprofi und bin für jeden (Professionellen) Rat dankbar!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Odenwald69, 54

aufjeden fall erstmal eine datensicherung auf einen usb stick / festplatte machen.

Man kann das notebook erstmal entschlaken alles runter was nie gebraucht wurde an Programmen und spielen. Dann ein paar mal

dann mit ccleaner die registry säubern

http://www.computerbild.de/download/CCleaner-929470.html

hier wird alles überflüssige an einträgen gelöscht. WIchtig ist auch die einträge Autostart mal zu püfen da oft jeder schrott da mitgeladen wird.

zeitaufwand 30 minuten.. Wenn es dann immer noch nicht geht dann neuinstallation.

Kommentar von LemyDanger57 ,

Vorsicht bei der Verwendung solcher Werkzeuge wie CCleaner, insbesondere, wenn es um die Registry geht, da hat man sich nämlich ganz schnell das System zerschossen oder (teilweise) unbrauchbar gemacht.

Kommentar von Odenwald69 ,

?? , haben wir schon 10 jahre im Einsatz keine Probleme.

Kommentar von qugart ,

Und ein falscher Klick zerschießt dir mal schnell die Registry.

CCleaner und Konsorten sind völlig unnötig und ein zusätzlicher Risikofaktor für Defekte und Fehler.

Kommentar von LemyDanger57 ,

Genau das meinte ich.

Kommentar von LemyDanger57 ,

Ich spreche aus eigener Erfahrung, gerade Änderungen an der Registry sind nicht trivial. Es gibt aber auch noch andere Stolperfallen, zum Beispiel meldet CCleaner auch schon mal gerne die von verschiedenen Programmen genutztenm im jeweiligen Programmordner liegenden, angepassten .dlls als "duplicate" und bietet an, diese zu entfernen. Das sollte man aber besser lassen, weil dann die entsprechenden Programme nicht mehr starten!

Wenn Ihr CCleaner schon 10 Jahre ohne Probleme nutzt, habt Ihr entweder bisher Glück gehabt, oder verantwortliche Benutzer kennt sich gut aus. Davon ist aber bei den Fragestellern hier nicht immer auszugehen.

Antwort
von Centario, 56

Kommt mit auf die mitgelieferte Software an. Wenn sie dir eine vollständige Neuinstallation anbietet wird die Festplatte neu formatiert und dein System ist neu. Manchmal wird auch eine Reparatur angeboten, die ist für dein Problem weniger wirksam. Diese zwei Optionen sollten dir zur Auswahl angeboten werden beim neu aufsetzen. Ob dann noch Treiber installiert werden müssen solltest du merken. Wenn alles noch Org. haben die aber alles dabei.

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Computer & PC, 38

Windows neu aufzusetzen ist eigentlich nicht die schlechteste Idee, andererseits sollte das immer das letzte Mittel sein, wenn amdere Maßnahmen nicht zum Erfolg führen, denn es ist ja nicht damit getan, Windows neu zu installieren. Du musst auch die Treiber neu installieren (am besten vorher auf der /den Herstellerseite(n) besorgen und auf einem USB-Stick speichern), und auch die von Dir verwendeten Programme müssen neu installiert werden.

Außerdem musst Du spätestens dann Deine persönlichen Daten sichern, das sollte man aber sowieso regelmäßig machen.Was davon wichtig ist, kannst nur Du selbst entscheiden.

Was passiert mit Windows? Bleibt das bei einer Neuinstallation erhalten?

Natürlich nicht, dann wäre es ja keine Neuinstallation.

Wie lösche ich einen Laptop überhaupt komplett? 

Du meinst die Festplatte? Entweder mit einer Rettungs-CD oder eine Linux.Live-CD wie Knoppix, davon kannst Du den Rechner booten und dann, mit den entsprechenden Programmen, die Partitionen auf der Festplatte löschen, neu anlegen und formatieren, dann ist Alles weg (mehr oder weniger).

Oder mit einer Windows Installations DVD (ob das von der Recovery-Partition des Laptops auch geht, habe ich noch nie versucht, Google hilft da sicher weiter), indem man eine "benutzerdefinierte Installation" macht, da kann man dann auch die Partitionen löschen und neu anlegen.

Gibt es wichtige Dinge, die ich beachten muss?

Wie schon erwähnt, solltest du Dir die aktuellen Treiber für Mainboard, LAN, WLAN und Grafikkarte vorher herunterladen und auf einem externen Medium speichern, damit Du sie bei oder gleich nach der Installation zur Hand hast.

Ich würde allerdings erst noch etwas Anderes versuchen:

Zuerst mal den Laptop, insbesondere die Lüftungsschlitze, sauber machen, sprich vom Staub befreien. Aber Vorsicht, dass dabei der Lüfter selbst nicht anfängt, sich zu drehen, da er sonst wie ein Dynamo wirkt und Strom erzeugt, dadurch könnten Bauteile durch Überspannung beschädigt werden.

Außerdem mal den PC "aufräumen", Anleitungen dazu findest Du massenhaft im Internet.

Wenn er dann immer noch langsam ist, kannst Du immer noch neu aufsetzen.

Kommentar von qugart ,

Kann man so stehen lassen.

Auch wenn ich eher eine Neuinstallation einer Aufräumaktion vorziehen würde. Ersteres ist eigentlich deutlich schneller und man ist sicher, dass nur noch das auf dem System ist, was man will.

Aber: das ist quasi eine Glaubensfrage

Kommentar von LemyDanger57 ,

Na ja, ob eine Neuinstallation, gerade bei Windows, wirklich schneller ist, darüber kann man geteilter Meinung sein. Es beschränkt sich ja nicht nur auf das Betriebssystem, auch Treiber und Programme müssen neu installiert werden. Aber mit Sicherheit ist es die sauberste Lösung (abgesehen von der Reinigung des Rechners vom Staub ;-) )

Expertenantwort
von hans39, Community-Experte für Computer, 22

Normalerweise müsste sich Dein Laptop auf die Werkseinstellungen zurücksetzen lassen. Es sind hierzu nur wenige Mausklicks erforderlich. Danach läuft er wieder wie neu.

Wie das im Einzelnen geht, steht in Deinem Benutzerhandbuch.

Bevor Du damit loslegst, sichere Deine wichtigen Daten auf einer anderen Partition oder einem anderen Datenträger.

Antwort
von Kurpfalz67, 24

Nun, natürlich kannst du Win7 neu installieren.

Vorher solltest du die Daten (Fotos, Dokumente....) die du behalten willst sichern.

Dazu kannst du die Daten auf einen USB ziehen, auf Disk brennen oder in einem Cloudspeicher sichern.

Anschließend legst du eine Win7 Installations-Disk ein und installierst einfach neu.

Du wirst hierbei durch das Menü geführt, ist eigentlich selbsterklärend.

Den Produkschlüssel von deinem Win7 findest du auf einem Aufkleber auf dem Gehäuse.

Kommentar von Kurpfalz67 ,

Möchtest du die Festplatte vorher komplett platt machen (überschreiben), dann bietet sich das Tool DBAN (Darik´s Boot And Nuke) an.

Dieses musst du dir herunterladen und als ISO Image auf eine Disk brennen.

Anschließend einlegen und starten. Danach ist wirklich nichts mehr auf der Festplatte zu finden.

Allerdings dauert der Vorgang, je nach Festplatte, 5-6 Stunden! Kann man gut über Nacht laufen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community