Frage von Laaaaaauraaa, 81

Sonokontrolle in der Schwangerschaft?

habe am Montag ein termin für eine sonokontrolle weil ich in meiner ss Alkohol getrunken hab und Cannabis geraucht habe ( habe es da noch nicht gewusst das ich schwanger bin) wisst ihr was das ist also eine sonokontrolle und erkennt der Arzt ob fehlbildungen vorhanden sind? und wie läuft das ab  

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Schwangerschaft, 39

Die Durchführung einer Ultraschalluntersuchung (Sono) ist in Deutschland im Rahmen der Schwangerschaftsvorsorge insgesamt dreimal vorgesehen und zwar für jede Schwangere um die 10., 20. und 30 SSW.

Davon ist ein „Fehlbildungs-Ultraschall" (also eine Ultraschall-Untersuchung zum Ausschluß einer fetalen Fehlbildung) im Rahmen der Mutterschafts-Richtlinien zweimal im Verlaufe einer Schwangerschaft vorgesehen.

Um die 10. Schwangerschaftswoche wird die Anzahl der vorhandenen Feten bestimmt, nach Vorhandensein einer verdickten Nackenfalte (als Ausdruck einer evtl. vorliegenden Chromosomenstörung) gesucht und ausgeprägte anatomische Störungen wie Nabelschnurbruch, das Fehlen von Extremitäten und das Fehlen der Schädeldecke ausgeschlossen.

In der frühen Schwangerschaft (vor SSW 12) liefert die Vaginalsonografie die besten Untersuchungsergebnisse.

Alles Gute für dich!

Antwort
von simyone, 22

Hallo Laura, herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Eine Sonographie ist eine Ultraschalluntersuchung. Im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen bekommst du 3 bezahlte Ultraschalluntersuchungen in der Schwangerschaft. Schau mal http://www.mamawissen.de/vorsorgeuntersuchungen-in-der-schwangerschaft/ In der 10. SSW ist es sicherlich noch etwas schwierig mögliche Fehlbildungen festzustellen. Ich würde jetzt aber einfach positiv denken und davon ausgehen, dass es deinem Baby gut geht. Zu welchem Zeitpunkt deiner Schwangerschaft hast Alkohol getrunken Cannabis geraucht? 

Kommentar von Laaaaaauraaa ,

ca. in der 3.ssw bin jetzt 10.ssw +3tage habe den termin am Montag da bin ich 11ssw +1 tag

Antwort
von sophiemophie, 27

Nein Cannabis ist garkein Problem. In manchen Südamerikanischen Ländern nehmen Sie Cannabis gegen Übelkeit :-) aber Alkohol ist ein Problem wenn es größere Mengen waren!

Antwort
von annaaugustus, 42

Kommt drauf an, wie weit das Kind entwickelt ist. Wenn du in der Frühschwangerschaft aber Drogen genommen hast, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass dein Kind behindert ist. Viele Behinderungen sind auf dem Ultraschall jedoch nicht zu erkennen (geistige Störungen, Entwicklungsverzögerungen, etc.) Das kannst du dann erst erkennen, wenn das Kind auf die Welt kommt und sich nicht richtig entwickelt.

Kommentar von Laaaaaauraaa ,

bin in der 10ssw

Kommentar von annaaugustus ,

Da sieht man noch nichts hinsichtlich körperlicher Fehlbildungen.

Kommentar von isebise50 ,

Richtig ist, dass Drogenkonsum in der Schwangerschaft die Gesundheit des Kindes gefährdet. Der Konsum von Drogen führt aber nicht zwangsläufig zu Schädigungen des Ungeborenen.

Es gibt keine verlässlichen Studien, die eine Schädigung des ungeborenen Kindes bei einer Mutter, die Haschisch konsumiert, belegen würden.

Beim Alkohol setzt in den ersten Wochen der Schwangerschaft das "Alles-oder-nichts-Prinzip" ein, das heißt entweder ist die Störung gravierend und es kommt zu einer Fehlgeburt. Oder die Störung ist nicht letal und geschädigte Zellen können noch ohne Funktionsverlust durch andere Zellen im embryonalen Zellverband ersetzt werden. Der Embryo kann sich dann ganz normal weiterentwickeln.

Antwort
von brennspiritus, 37

Eine Sonokontrolle ist eine Sonographie, besser bekannt als Ultraschalluntersuchung.

Bestimmte Fehlbildungen sind darauf zu erkennen.

Antwort
von FelixFoxx, 26

Das ist eine Ultraschalluntersuchung (Sonographie).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten