Frage von Noidea333, 32

Sonniger Frühling und die Zeit der Allergien... Wie geht ihr damit um?

Hallo liebe Leute :-)

Wer kennt das nicht? Der kalte Winter ist endlich vorbei und man freut sich auf die blühenden Blumen und das Erwachen der Natur :-) ...

Aber da gibt es noch die Unmengen an Gerüchen und Düften, die vielen Menschen jedes Jahr wieder aufs Neue Probleme bereiten.

Die Allergien erwachen leider auch...

Viele Leute schnauben und husten und niesen um die Wette ... und nein, das ist keine neue olympische Disziplin! :-(

Anfangs glauben einige noch, man hätte nur eine Erkältung ... Aber es wird immer schlimmer, je schöner es draußen wird :-(

Wie geht ihr damit um? Man kann sich ja nicht in der Wohnung verkriechen und man hat Verpflichtungen, denen man nachgehen muss! Arbeit Schule etc....

Über ein paar Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen :-)

Danke und Gruß

Noidea333

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hexe121967, 22

ich nehme bereits seit anfang märz meine allergietabletten und dann hält sich die triefnase hoffentlich in grenzen. wenn es ganz schlimm sein sollte, gehe ich zum doc und hol mir zusätzlich noch ne spritze

Antwort
von Martnoderyo, 15

Bei mir hat es vor ner Woche ca angefangen. >.<

Ich halte es immer aus solange es geht und hole mir dann im schlimmsten Fall Tabletten. Das reicht dann eigentlich immer aus. 

Bin absolut kein Fan von Tabletten, deswegen zögere ich so lange.

Antwort
von Wuestenamazone, 5

Hallo. Ich geh zum Arzt und hol mir was. Sonst ist man ja total eingeschränkt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community