Frage von Dominic121219, 49

Sonnenbrand und dann noch an den See?

Guten Abend,

Ich habe morgen vor an den See baden zu gehen. Jedoch hatte ich letzten Donnerstag einen schlimmen Sonnenbrand(Blasen Bildung und anachliessendes "Häuten". Diese Hautstellen brennen noch und deshalb bin ich mir nicht sicher, ob es das Risiko wert ist, mit der noch brennenden "neuen" Haut einen erneuten Sonnenbrand zu riskieren der womöglich noch recht schlimm enden könnte.

Weiss jemand was passieren könnte wenn die frische Haut etwas abbekommt? Ich habe mitbekommen, dass dies auch blutig enden könnte und mit noch mehr schmerzen.

Und ist das Risiko höher, trotz Sonnencreme nochmal einen schlimmeren Sonnenbrand zu erwischen?

Antwort
von BEAFEE, 37

Das Risiko eines erneuten Sonnenbrands solltest Du auf keinen Fall eingehen, die Haut vergißt nicht !

Trotzdem kannst Du an den See, solltest die Stellen halt bedeckt halten...

Kommentar von Dominic121219 ,

Danke für deine schnelle Antwort

Antwort
von Raketenbaum, 21

Geh der Sonne aus dem Weg! Durch die Schädigung der Haut zuvor schadet die Sonne nun noch stärker der Haut. Wesentlich schlimmer als der temporäre Sonnenbrand sind aber die üblen Spätfolgen mit Hautkrebs! Kleiner Tipp: Geh an schwül-warmen bewölkten Tagen ins Freibad/See etc. Die Sonne brettert dann meistens nicht so oder scheint "gefiltert" durch Wolken sodass die Strahlenbelastung um ein Vielfaches schwächer ist. Dazu friert man weniger weil die höhere Luftfeuchte dazu führt, dass das Wasser auf deiner Haut schlechter verdunstet und dabei weniger Wärme durch Verdunstungskälte enzieht = es ist angenehmer, auch bei niedrigeren Temperaturen von z.B 23 Grad!

Kommentar von Dominic121219 ,

Danke für deinen Tipp, werde ich mir merken.

Antwort
von jungerloewe, 23

Ich würde auf jeden Fall erstmal vorsichtig sein, wenn du nicht drauf verzichten willst kannst du ja nur in den Schatten gehen, is aber auch riskant.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community