Sonne=Kalorien?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Sonne gibt kein Vitamin D ab. Dein Körper produziert Vitamin D mithilfe der Sonne. Mit Kalorien hat das nix zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tatsächlich hast du Recht - wenn auch dein Lösungsweg falsch ist. ;-))

Sonne (genauer: UVB-Strahlung) ist zwar nötig, damit wir in der Haut Vitamin D produzieren können. Aber Kalorien hat Vitamin D ja nicht wirklich (selbst wenn, wir produzieren nur einige Mikrogramm Vitamin D).

Aber: "Kalorie" ist eine (wenn auch veraltete) Einheit für Energie, vor allem für Wärme. Eine Kalorie sind ca. 4 Joule.

Die Sonne liefert durchschnittlich 165 W/m² (gemittelt über das ganze Jahr und die ganze Erde). Ein Watt entspricht einem Joule pro Sekunde. Also 165 Joule und damit etwa 40 Kalorien pro Sekunde und Quadratmeter. Ne ganze Menge also!

Zunehmen kann man durch diese Sonnenenergie natürlich nicht, weil wir sie ja nicht in Arbeit umwandeln können. Aber umgekehrt wird ein Schuh daraus: Wir müssen unsere Körpertemperatur konstant halten, und verheizen damit - wenn es kühl ist - Kalorien. Wenn es warm ist fällt dieser "Verbraucher" weg - wir brauchen im Warmen also etwas weniger Kalorien als bei Kälte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Die Sonne gibt kein Vitamin D ab. Sonnenlicht hilft dem Körper lediglich dabei, es zu bilden.

2. Selbst wenn sie das täte, wäre das noch kein Grund zur Annahme, dass sie auch Kalorien 'abgibt'.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Interessante These, die Sonne gibt also Kalorien ab, hmmmm....;o) .

Was die Sonne da macht, ist Vitamin D in deinem Körper freisetzen. Das hat mit Ernährung nicht wirklich was zu tun ;o) .

Vielleicht willst du das mal lesen:

http://www.vitamind.net/sonne/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ArchEnema
09.07.2016, 22:31

Die Sonne gibt ca. 3.8 * 10^26 Watt ab. Das sind knapp 10^26 Kalorien pro Sekunde. 100 Trilliarden Kilokalorien pro Sekunde. :D

0

Was möchtest Du wissen?