Frage von Inflames90, 42

Sonderkündigungsrecht Internetanbieter, ja oder nein?

Hallo,

ich hätte mal eine Frage bezüglich Sonderkündigungsrecht.

Meine Freundin hatte vor ein paar Monaten bei 1&1 DSL beantragt. Als der Techniker kam, waren wir schon etwas stutzig da er erst am falschen Haus stand auf der anderen Straßenseite (32 statt 32a).

Als wir ihn dann zugewunken haben kam er rüber und sagte uns, das in den Unterlagen von ihm 32 steht und nicht 32a (Ich hatte alles kontrolliert, wir haben zu definitiv 32a angegeben. Steht auf der Rechnung so und im Kundenportal von 1&1 auch)

Er hatte dennoch die Leitung (unerlaubterweise) wie ich jetzt rausgefunden habe, geschaltet. Es lief auch von dort an alles wunderbar bis ein neuer Mieter eingezogen ist.

Und da die Leitung meiner Freundin ja für 32 galt, haben die die Leitung gekappt und dem neuen Mieter zugewiesen. Wussten wir vorher allerdings nicht und haben einen Techniker gerufen da das Internet nicht mehr ging. Der kam dann auch und hat es natürlich erst am Haus nebenan versucht. Er hat uns dann erklärt das er die 32 im System hat und somit nichts machen darf und das sein Kollege die Leitung nicht hätte schalten dürfen.

Also alles von vorne 1&1 angerufen bescheid gegeben. Die haben das jetzt auch geändert im System.

Wir warten jetzt über 1 Monat, dass die das wieder zum laufen bekommen und nichts passiert. Dann bekommen wir heute eine Meldung das wir eine Gutschrift von 2€ erhalten haben wozu ich jetzt mal nichts sagen möchte und das es wieder zu Problemen mit dem schalten der Leitung kommt.

Kann man hier schon irgendwie Gebrauch vom Sonderkündigungsrecht machen?

Vielen Danke!

Antwort
von DerHans, 23

Wenn du offenkundig gar nicht beliefert werden kannst, ist der Vertrag ja gar nicht erfüllt und braucht gar nicht gekündigt werden.

Es ist durchaus möglich, dass nur die eine Straßenseite für 1 & 1 erschlossen ist.

Antwort
von tgel79, 24

Schau mal in deinen Vertrag. Normalerweise sichern sie dir zu, dass sie dich innerhalb eines Jahres zu 95% der Zeit beliefern. Im Prinzip kannst du den Vertrag kündigen, da sie das scheinbar nicht erfüllt haben.

Praktisch werden sie sich natürlich dagegen sträuben, aber es ist erstmal ein gutes Druckmittel an der Hotline. Vielleicht geht da ja nochwas.

Fairerweise muss man sagen, dass 1u1 gar nicht viel dafür kann, denn die Techniker, die die letzte Meile legen, sind ja von der Telekom ...

... und wenn du dann auch noch zur Telekom wechselst, dann sagt das Telekom-TomTom

Sie haben ihr Ziel erreicht

Kommentar von tgel79 ,

Ich bin auch bei dem Laden und ich muss sagen, dass sie mich
zumindest bisher immer recht fair behandelt haben. Die Zwei Euro
erstattung finde ich hart.  

Vielleicht solltest du an der Hotline auch nochmal erläutern, dass du deine Erfahrungen in einem großen  Internetforum postest und dort Ratschläge erhälst. Vielleicht fällt  ihnen dann ein Kompromiss einfacher, wenn sie wissen, das sie damit jede Menge Bashing vermeiden.

Antwort
von gamingprojekt, 19

Wird schwierig denke ich, Nochmal anrufen und Druck machen, notfalls mit rechtlichen Schritten drohen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community