Frage von Liebelei1995, 90

Sonderkündigung möglich oder fristlose Kündigung?

Meine Frage ist ist eine sonderkündigung oder fristlose Kündigung meiner Wohnung möglich? Ich habe einen Sohn,erwarte zwillinge. Wir haben eine 2 Zimmer Wohnung mit 55qm was für 5 Personen viel zu klein ist. Ich habe bereits eine neue Wohnung ab dem 1.6.16. Nun sieht es so aus als will mich der Vermieter vor dem 1.10 nicht raus lassen.

Was mache ich nun? Es ist unzumutbar hier mit 5 Personen dann zu wohnen,noch dazu ist es eine riskio ss.

Habe ich da irgendeine Möglichkeit?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von DerHans, 24

Von der Schwangerschaft wisst ihr doch schon länger. Also war es doch ohne weiteres möglich fristgerecht zu kündigen.

Wieso soll der Vermieter jetzt eine andere Kündigungsfrist akzeptieren?

Antwort
von ChristianLE, 26

Was kann denn der Vermieter dafür, wenn Ihr Nachwuchs bekommt? Warum sucht Ihr nicht eine größere Wohnung bevor ihr Nachwuchs bekommt?

Du vergisst hier offensichtlich, dass auch ein Vermieter von Euren Mietzahlungen abhängig sein kann. Da verzichtet man nicht von heute auf Morgen auf Geld und sucht einen Neumieter.

Laut der allgemeinen Rechtsprechung liegt eine Überbelegung der Wohnung erst dann vor, wenn weniger als 10m² pro Person zur Verfügung stehen.

Das wäre bei Euch noch im Bereich des Zulässigen.

Warum will Euch der Vermieter erst zum 01.10. aus dem Vertrag entlassen? Eine fristgemäße Kündigung wäre zum 31.08.16 möglich. Oder gibt es hier einen beidseitigen (!) Kündigungsausschluss?

Kommentar von Liebelei1995 ,

Ja ein Jahr Kündigungsverzicht!

Das heisst haben Kündigung akzeptiert aber zum 30.6 also mit der Frist 30.9

Würde nur gerne zum 1..6 schon ausziehen 

Antwort
von DieKatzeMitHut, 51

Naja, Nachwuchs fällt doch nicht vom Himmel - da weißt du doch früh genug Bescheid?

Dass man bedingt durch die Kündigungsfrist zeitweise doppelte Miete bezahlen muss, ist vollkommen normal und zumutbar.

Wenn du bis zum 01.06. eine neue Wohnung hast, ist doch alles gut. Niemand zwingt euch bis Oktober in der alten Wohnung zu bleiben. Ihr müsst lediglich die Miete zahlen.

Kommentar von Liebelei1995 ,

Naja mit einem Kind wäre das kein Problem.

Aber das es nun zwei sind habe ich mir auch nicht ausgesucht.

Ich kann unmöglich 2 mieten bezahlen!

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Das ist aber weder Schuld noch Problem des Vermieters.

Kommentar von Liebelei1995 ,

Ich meine 5(!) Personen in 2 Zimmer...Welcher Vermieter möchte das ?

Jeder normale Menschen mit normalen Menschen verstand weiss das es nicht geht.

Und manchmal passieren eben Dinge die man nicht vorher sehen kann.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Und vier Personen in zwei Zimmern wären nun so viel besser gewesen?
Wenn man so einen Mietvertrag abschließt und dann nochmal schwanger wird, sollte einem doch vorher klar sein, dass das irgendwie nicht passt?!

Und wie gesagt, so ein Kind hat man ja nicht von heute auf morgen, da liegen schon einige Monate zwischen.

Auch wenn die Situation sicherlich nicht einfach für euch ist, es ist nicht Schuld und Problem des Vermieters.

Kommentar von Liebelei1995 ,

Naja man braucht alles doppelt wo soll ich 2 weiter Betten hinstellen ?

Isr eine riskio  ss die zwei werden im August schon geholt,möchte ungern hoch schwanger umziehen.

Antwort
von Peter501, 29

Du hast weder ein Sonderkündigungsrecht noch ist eine fristlose Kündigung möglich.Der Vermieter ist für die veränderten Umstände in deiner Familie nicht verantwortlich und kann auf die Einhaltung der im Mietvertrag vereinbarten Kündigungsfrist bestehen.

Du kannst doch zum 01.06.umziehen.musst dann allerdings bis zum 01.10.die Miete weiterzahlen,es sei denn er vermietet sie in der Zeit neu.

Kommentar von Liebelei1995 ,

Heisst wen ich einen Nachmieter finden zum 1.6 kann er einziehen und ich bin draussen aus dem Vertrag ?

Kommentar von Peter501 ,

Nicht unbedingt.Der Vermieter muss einen Nachmieter nicht akzeptieren.Er kann es wenn er euch entgegen kommen will aber er ist nicht dazu verpflichtet.Manchmal hilft aber ein vernünftiges Gespräch.

Kommentar von anitari ,

Heißt es nicht bzw. nur wenn der Vermieter da mitspielt.

Kommentar von Liebelei1995 ,

Naja im schreiben steht das sie gerne bei der Suche eins Nachmieters behilflich sind.

Kommentar von Peter501 ,

Ist doch ein Zeichen des guten Willens.Ich habe die Erfahrung gemacht,wenn man etwas will ist der beste Weg das persönliche Gespräch.

Ich wünsch dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von Glueckskeks01, 33

Normal hat man doch 3 Monate Kündigungsfrist. Oder ist das bei euch anders? Nachwuchs kündigt sich ja lange genug vorher an, bevor er dann da ist. In dieser Zeit sollte man sich dann möglichst eine neue Wohnung suchen. Wer bis zu Schluss wartet, hat sicher kein Recht auf eine Sonderkündigung oder dergleichen. Der Vermieter kann für eure Planung ja nichts.

Kommentar von Liebelei1995 ,

Ja klar aber kann meine Wohnung auch nicht kündigen solange ich keine neue hatte weil Mr Kindern auf strasse ist es schwer.

Antwort
von dermick74, 51

Für mich fehlen hier Informationen !
Was ist das für ein Mietvertrag ?
Hast Du die Kündigungsfrist eingehalten ?

Kommentar von Liebelei1995 ,

Normaler Mietvertrag,mit der Auflage das aber 1 jahr Kündigungsverzicht beider Seiten besteht,das heisst könnte erst zum 1.7 kündigen mit der 3 Monats Frist Dan am 1.10 raus.

Kommentar von anitari ,

das heisst könnte erst zum 1.7 kündigen mit der 3 Monats Frist Dan am 1.10 raus.

am 1.7. zum 30.9.

Du kannst aber auch schon heute zum 30.9. kündigen.

Kommentar von dermick74 ,

Oh, naja für gewöhnlich hält man sich an Mietverträge. Bin mir nicht sicher wie das rechtlich aussieht, jedoch hätte ein vernünftiges Gespräch mit dem Vermieter sicherlich mehr Sinn gemacht als sich ne sofort ne andere Wohnung zu suchen......

Man wird ja auch nicht heute Schwanger und hat ab übermorgen Zwillinge. Da liegt ja schon eine Zeit zwischen...

Wenn Dein jetziger Mietvertrag rechtlich OK ist und der Vermieter nicht mit sich reden lässt wird das wohl ein Problem geben.

Dennoch denke ich bei einem VERNÜNFTIGEN Gespräch wird sich alles legen

Viel Glück

Kommentar von Liebelei1995 ,

Ich hatte angerufen,habe alles erklärt der Kollege am Telefon meinte er könne das nicht entschieden,aber er gibt es weiter und ich werde zurück gerufen.

Sie rief an und meinte es wäre alles kein Problem.erst dann habe ich den neuen Mietvertrag unterschrieben!!

Heute der Brief im.kasten das ich Frist gerecht zum 30.9 gekündigt habe.

Antwort
von anitari, 30

Das hast Du doch erst vor ein paar Tagen gefragt.

War wohl keine Antwort dabei die Dir gefallen hat?

https://www.gutefrage.net/frage/komme-ich-aus-dem-mietvertrag-raussonderkuendigu...

Kommentar von Liebelei1995 ,

Ne war nicht wirklich was dabei.

Ich meine hier frage ich auch nach was anderm ob eine sonderkündigung möglich ist.

Kommentar von ChristianLE ,

Ne war nicht wirklich was dabei.

Doch, war es. Die Antworten haben Dir offensichtlich nur nicht gefallen.

Kommentar von anitari ,

Ein Sonderkündigungsrecht gibt es nur bei Mieterhöhung und Tod des Mieters.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Wohnung, 22

Bitte Fragen nicht mehrfach stellen.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Vielleicht ist es möglich vorzeitig aus dem Mietvertrag zu kommen:

http://www.mietrecht.org/kuendigung/mietvertrag-kuendigen-trotz-kuendigungsverzi...

Das sollte aber ein Fachanwalt beurteilen.

Poste bitte mal die Klausel zum Kündigungsverzicht wortgenau hier rein.

Kommentar von Liebelei1995 ,

Beide Parteien,verzichten 1 jahr auf Kündigung.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Hier noch wichtige Infos zu Nachmieterstellung bei berechtigtem Interesse:

http://www.mietrechtslexikon.de/a1lexikon2/n1/nachmieter.htm

MfG

Kommentar von johnnymcmuff ,

Beide Parteien,verzichten 1 jahr auf Kündigung.

ich würde durch eine Anwalt die Klausel auf Wirksamkeit prüfen lassen, denn da sollte stehen, das zu.. eine Kündigung möglich ist oder ab...

Heute der Brief im.kasten das ich Frist gerecht zum 30.9 gekündigt habe.

Jetzt solltest Du Dich intensiv um Nachmietersuche kümmern.

Z.B. selber eine Anzeige auf Immobilienseiten einstellen.

Wir haben dieses Jahr auch schon zwei Wohnungen inseriert und hatten direkt am 1. Tag so viele Interessenten.

So solltest Du auch gute Chancen haben, einen geeigneten Nachmieter zu finden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten