Frage von JochenH, 238

Sonderkündigung bei Preiserhöhung?

Ich habe bei Sky ein Zweijahresabo, das noch bis September 2017 läuft. Nun bekomme ich heute einen Brief, in dem Sky mir einfach eine Preiserhöhung aufdrückt. Sind nur 1,50 Euro, aber mir gefällt das nicht, da Sky generell befristete Verträge macht und da sollte der Preis für 2 Jahre sauber kalkuliert sein.

Nun habe ich Netflix entdeckt und wäre gar nicht mal so undankbar, wenn ich ein Sonderkündigungsrecht für Sky hätte. Habe ich dieses Sonderkündigungsrecht? Ich bitte um Informationen.

Antwort
von troublemaker200, 175

nein, denn in den Vertragsbedingungen schreibt Sky, dass eine Erhöhung bis zu 5% akzeptiert werden muss. Und Deine Erhöhung (meine übrigens auch) ist natürlich unter 5%.

Antwort
von TheMentaIist, 192

Nein, natürlich nicht. Sonst könnte ja jeder kündigen, weil ihm der Preis nicht passt. Schau aber trotzdem in den Vertrag.

Antwort
von MaRitter93, 204

Gute Frage. Habe auch Sky und zahle auch für die Premiere League, das war ein mitgrund das zu kaufen. Jetzt hat Sky die Rechte nicht mehr für die kommende Saison habe ich dann auch ein Sonderkündigungsrecht weil sich die Vertragsbestandteile geändert haben?

Sry das ich deine Frage nicht beantworten kann und mich hier dran hänge :)

Kommentar von TheMentaIist ,

Nein, natürlich nicht. Sky hat das wohl kaum garantiert.

Kommentar von MaRitter93 ,

Bei Vetragsabschluss wurde das garantiert und wenn das jetzt rausfällt halten die Ihre Leistung doch nicht ein oder sehe ich das falsch?

Antwort
von noerm, 190

steht mit Sicherheit in deinem Vertrag. Einfach mal durchlesen

Antwort
von anti45, 166
Kommentar von JochenH ,

Ist auch recht allgemein gehalten. Sieht aber eher so aus, dass Sky sich abgesichert hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community