Frage von John7300, 88

Sonderausgaben Kirchensteuer relevant?

Ich habe nochmal eine Nachfrage und wollte gleich dieses Thema nutzen und nachfragen, bevor ich meine Steuererklärung versende.

Auf dem Elsterformular steht: Sonderausgaben Kirchensteuer (soweit diese nicht als Zuschlag zur Abgeltungsteuer einbehalten oder gezahlt wurde)

Fußnote 42: in 2015 gezahlte Beträge

Woher kommt dieser Betrag? Leider finde ich diesen Betrag nicht wieder... Unter der Fußnote 9 (Summe Kirchensteuer des Arbeitnehmers) steht bei mir ein geringerer Betrag. Muss dieser Betrag zwingend korrekt sein, da sonst die Steuererklärung falsch ist oder spielt dieser Eintrag garkeine Rolle?

PS: Für die Erstellung der Einkommensteuererklärung wurde das PC-Programm t@x 2016 genutzt.

Antwort
von DerSchopenhauer, 67

Bei den Sonderausgaben kann die Kirchensteuer aus der Lohnsteuerbescheinigung des Arbeitgebers eingetragen werden - im Feld daneben müssen die Erstattungen der Kirchensteuer im Veranlagungsjahr eingetragen werden (siehe Steuerbescheid des Vorjahres).

Ist die erstattete Steuer höher als die gezahlte Steuer:

Der Überhang wird dem Gesamtbetrag der Einkünfte des Erstattungsjahres hinzugerechnet und dann zusätzlich versteuert (§ 10 Abs. 4b EStG).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten