Frage von Hugito, 129

Sommerzeit / Winterzeit Umstellung endlich abschaffen oder beibehalten?

Im Herbst ist es wieder so weit. Es wird auf Winterzeit umgestellt. Ich habe ungefähr 10 verschiedene Uhren, Wecker, Autoelektrik, Elektroherdwecker, ... die ich auch umstellen muss und von denen ich wieder einen Teil vergessen werde. Noch Wochen nach der Umstellung habe ich Probleme abends beim zu Bett gehen und morgens beim Aufstehen. Was meint Ihr, soll die Politik die Sommer / Winterzeit endlich abschaffen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Roderic, 17

Abschaffen!

Antwort
von IChri5I, 83

Die Umstellung macht Sinn, wenn man weis was sich dahinter verbirgt.

Um Energie zu sparen ist das super. Die Uhren umzustellen und jedes Mal aufs neue 1 Stunde vor und zurück ist lästig aber die 2x im Jahr verkraftet man auch noch.

Antwort
von FordPrefect, 82

Ich habe ungefähr 10 verschiedene Uhren, Wecker, Autoelektrik, Elektroherdwecker,

Und? Das dauert - wenn es hochkommt - gerade mal eine halbe Stunde (abgesehen davon, dass die meisten Uhren das heute automatisch könnnen; selbst mein HD Recorder und die Gasheizung schaffen das ohne Interaktion).

Noch Wochen nach der Umstellung habe ich Probleme abends beim zu Bett gehen und morgens beim Aufstehen.

Dann hast du aber ein ganz anderes Problem als die Zeitumstellung.

Was meint Ihr, soll die Politik die Sommer / Winterzeit endlich abschaffen?

Nein. Hier geht es natürlich nicht (das wissen ja nun längst alle) um Energieeinsparungen, sondern schlicht darum. die Lichtverhältnisse optimal zu nutzen. Da heute kaum noch jemand morgens um 4 Uhr aus dem Bett muss, ist es nur logisch, die Uhrzeit den geänderten Verhältnissen anzupassen. Denn dadurch ist es innerhalb der üblichen Tageszeiten für die arbeitende Bevölkerung abends länger hell und dafür dämmert es morgens etwas später. Und da wir unsere Aktivitäten eben nicht mehr wie anno dazumal um 19 Uhr einstellen, um mit den Hühnern ins Bett zu gehen, ist es auch nur logisch, die Uhrzeit entsprechend leicht zu verschieben, damit wir die hoffentlich warmen und lauen Sommerabende entweder im Biergarten, auf dem Balkon oder sonstwo genießen können.

Kommentar von atzef ,

Meine Meinung in Prosa! Merci! :-)

Kommentar von Hugito ,

Eine halbe Stunde Uhren umstellen ist viel. Rechne mal:

zwei mal im Jahr Uhr umstellen macht 1/2 mal 2 = 1 Stunde pro Jahr. Wenn ich 80 Jahre in meinem Leben Uhren umstelle, sind das 80 Stunden meines Lebens.

Wenn ich 10 Stunden Arbeitszeit pro Tag nehme, dann muss ich  8 Tage meines Lebens nur Uhren umstellen.

Also ehrlich, dafür ist mir meine Zeit zu schade!

Kommentar von FordPrefect ,

Du musst die vielen Stunden gegenrechnen, die du dafür bei Tageslicht abends noch draußen verbringen kannst ;-)

Kommentar von FuHuFu ,

Die Uhren, sie sich nicht selbst automatisch umstellen, sind am aussterben. Ich würde Dein Gejammer verstehen, wenn Du Direktor eines Uhrenmuseums wärst, wo viele historische Uhren ausgestellt sind, die Du alle von Hand umstellen musst. Dann würde ich auch Mitleid mit Dir haben ...

Kommentar von BTyker99 ,

Da bin ich ganz anderer Meinung. Ich, und vermutlich auch viele andere, benötigen Wochen um mich an die neue Zeit zu gewöhnen. Da ist dann nichts mehr mit genießen.

Kommentar von FordPrefect ,

Tut mir Leid, aber das ist nun kein Problem der Sommerzeit/Winterzeit. Wer mit einer einzigen Stunde Zeitumstellung nicht zurecht kommt, sollte sich mal in einem Schlaflabor o.ä. untersuchen lassen. Was machst du denn, wenn du etwa in die USA reist mit 9 - 12 h Zeitverschiebung?

Antwort
von sepp333, 37

Ja gehört abgeschaft, ich wäre für Sommerzeit das ganze Jahr.

Antwort
von FuHuFu, 84

Ich genieße die schönen, langen Sommerabende, wo man im Garten oder Biergarten draußen sitzen kann und nach der Arbeit noch genügend Zeit hat, bevor es dunkel wird.  Ich möchte nicht, dass es im Sommer eine Stunde früher dunkel wird. Davon dass des um 4 Uhr früh schon wieder hell wird, hab ich nichts. Deshalb will ich die Sommerzeit unbedingt behalten.

Expertenantwort
von atzef, Community-Experte für Politik, 66

Ich finde die Sommerzeit mit ihren langen, hellen Abenden Klasse! Da kann man doch prima grillen! Oder bei ansprechendem Wetter im Biergarten abhängen.

Antwort
von berieger, 36

Kurzum, ich finde das alles nicht so schlimm wie das manche gerne darstellen. Immerhin gibt es auf der Welt zig Zeitzonen auch wenn einer der nie reist davon nie betroffen ist. Aber irgendwie finde ich es schon angenehm wenn es Abends länger hell ist oder umgekehrt. Und die Uhren umstellen geht eh meistens automatisch und wenn nicht ist es in ein paar Stunden vergessen.

Antwort
von GuenterLeipzig, 85

Die Sommerzeit war zu keinem Zeitpunkt sinnvoll, zumal die erhofften EInspareffekte nicht eingetreten sind.

Inzwischen wurden jedoch die Umschaltungen in so vielen Techniken integriert, dass eie abermalige Umstellung auf nur Winterzeit genauso kurzsichtig wäre.

Günter

Antwort
von voayager, 39

Sie sollte wieder abgeschafft werden.

Antwort
von Jackie251, 27

Sommerzeit hat keine Begründung, daher gehört sie abgeschafft. Ihre ursprünglichen Gründe hat sie nicht erfüllen können.
Die persönliche Tagesplanung ist sowieso eher von dem abhängig was der Chef will, als was man selbst will.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community