Sommerferien, kein frei für die Hochzeit, da die Kollegen in den Ferien Zeit mit der Familie verbringen möchten.... Was tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du planst deine Hochzeit sicherlich nicht erst seit Heute. Warum hast du nicht gleich bei festlegung des Termines mit deinem Chef und den Kolleginen darüber geredet? 

Auch als Person ohne Kinder steht dir ein Urlaub auch mal in den Sommerferien zu. Zwar haben Personen mit Kinder vorrang aber auch sie müssen mal zurückstecken. 

Geh zu deinem Chef.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GelbesEinhorn
16.03.2016, 12:11

Waren beim Standesamt und haben anschließend dann Bescheid gegeben dass wir an dem Tag heiraten und eigentlich drei Wochen Urlaub nehmen wollen.
Im letzten Jahr, war es genau das gleiche, wir mussten zwei mal unseren Sommerurlaub verschieben in diesem Jahr dann den Urlaub kommender Woche, den ich nun Anfang März genommen habe.

0

Die Frage ist natürlich, wann Deine Kollegen Ihren Urlaub eingereicht und genemigt bekommen haben. Bzw. ob die vielleicht sogar schon gebucht haben und die Kinderbetreuung um diesen Urlaub herum organisiert haben.

Normalerweise gilt: wer zuerst kommt,mahlt zuerst.

Das werdet ihr nur am runden Tisch klären können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn dein kollege dir nicht für eine Hochzeit freigibt dann ist er kein kollege. Eine Hochzeit ist etwas wichtiges wenn er dir da nicht freigibt dann ist er kein kollege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ GelbesEinhorn

Du solltest mit deinem Chef reden, es sollte sich eine Lösung finden lassen. Normalerweise werden Kollegen mit Kinder vorgezogen. Ich glaube kaum, dass deine Kollegen dir die Hochzeit vermiesen wollen.

Alternativ könntest du ja auch nur zwei Wochen nehmen, wenn die anderen das auch könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GelbesEinhorn
16.03.2016, 09:06

Seh ich ganz genau so! Zwei Wochen für jeden und jeder hat dann seinen Urlaub. Zwar eine Woche weniger aber wenigstens hat jeder die Möglichkeit Zeit mit der Familie zu verbringen und zu heiraten. Meiner Meinung wäre das nur gerecht. Natürlich haben Eltern mit Kindern Vorrang in den Ferien, da nur dann die Möglichkeit hielt besteht in den Urlaub zu fahren aber man muss auch kollegialen sein und für alle eine zufriedenstellende Lösung haben. Und das wäre eben die zwei Wochen die dann jeder bekommt!

0

Das darf doch nicht wahr sein!

Sucht einen Kompromiss!

Die Familie muss als Ausrede herhalten, wenn Papa seinen Spaß haben will; andere gottlose Recken, schieben die Religion als Grund vor, um Kriegsflüchtlingen nicht helfen zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich find es auch einbischen spät JETZT erst den urlaub einzureichen

egal

alternative einen anderen Termin -vor den Ferien Heirat

denn die Kinder bekommen 100 prozent auch frei-wenn Mama und Papa heiraten

alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GelbesEinhorn
16.03.2016, 12:13

Der Termin steht seit Anfang Februar, darauf hin haben wir in der Firma Bescheid gegeben damit eine Planung erfolgen kann! Den Urlaubszettel haben wir nur jetzt erst abgegeben damit eine Unterschrift erfolgen kann.

0

Grundsätzlich ist Mitte März ein bißchen spät für die Sommerferienplanung.

Urlaube sind sicher genauso gebucht wie die Hochzeit. Bei Urlaub gilt bei uns - wer den Antrag  zuerst einreicht hat schon mal einen Vorteil bei gleichen Terminanträgen. Den Rest lassen wir die Beteiligten selbst regeln. 

Wie wird sowas generell bei euch in der Abteilung/ Firma gehandhabt?

Deine Frage ist berechtigt - aber hier nicht zu lösen. Nur die 3 Beteiligten können und müssen das einvernehmlich regeln. 


Ach ja - einmal musste die Geschäftsleitung eingreifen - es musste gelost werden - und dann klappte es

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GelbesEinhorn
16.03.2016, 09:10

Es gibt keine richtige Regelung. Urlaubsantrag wurde Anfang Februar eingereicht bzw wurde gesagt dass wir heiraten und dann Urlaub gebraucht wird. Bis dahin hat niemand gesagt, dass es ein Problem ist. Jetzt heißt es plötzlich nur die anderen beiden bekommen Urlaub!
Bei uns ist das alles etwas locker von der Planung bzw von der Organisation!
Werde beiden vorschlagen das jeder zwei Wochen bekommt somit hat jeder Urlaub und kann machen was er möchte.

0