Frage von Benni08, 49

Sollten wir uns eine zweite Katze zulegen?

Hallöchen,

Wir hatten vor uns eine zweite Katze zu kaufen. Nun sind wir uns aber nicht sicher was nun sinnvoller wäre. Unser Kater ist bereits kastriert, 4 Jahre alt und ein Siam Seal Point. Wäre es nun besser wieder einen Kater oder eine Katze zu nehmen ? Und wäre es überhaupt sinnvoll einen vierjährigen Kater mit einer anderen knapp 12 Wochen alten Katze oder einem Kater zu halten ?

Liebe Grüße, Benni

Antwort
von brandon, 16

Ich würde Dir eher zu einer Katzen Dame raten.

Mein erster Wohnungskater war auch kastriert und hat sich nach 4 Jahren als Einzelkatze ganz prima mit einer Dame aus dem Tierheim angefreundet die etwa im gleichen Alter war.

LG

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 11

Nein, ich finde es nicht sehr sinnvoll, ne Babykatze zu nem 4-jährigen Kater zu holen. Deine neue Katze ist in dem Alter nicht gross genug, um sich gegen einen ausgewachsenen Kater wehren zu können und auch wenn es nur Spiel ist, kann auch das bei Katzen ziemlich rauh sein.

Wenn, dann würde ich an Deiner Stelle ne 2. Katze in etwa gleich oder ähnlich alt und von ähnlichem Charakter dazu nehmen.

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 11

siamkatzen gelten als extremst sozial und sollten deswegen eigentlich niemals allein gehalten werden. nun sind 4 jahre allein aus katzensicht ne lange zeit und irgendwann verlernen katzen traurigerweise den umgang mit ihresgleichen. genau wie menschen auch wenn sie zu lange isoliert werden.

ich würds versuchen, grade weil die siam an sich so gesellig ist. und zwar mit nem 2 bis 5 jahre alten siamkater. er ist kein kidn mehr und könnte mit nem kitten evtl gar nicht mehr soviel anfangen. und ich würd die zusammenführung langsam machen, sprich den neuen erstmal in ein eigenes zimmer und wenn irgend möglich mit gittertüre arbeiten.

Antwort
von Dackodil, 6

Schön, daß ihr eurem Kater endlich kätzische Gesellschaft verschaffen wollt.
Ich nehme an, euer Kater ist ein reiner Wohnungsbewohner und kann sich nicht draußen seine Freunde selbst suchen.

Zu einem kastrierten Kater paßt sowohl ein Kater als auch eine Katze.

Hauptsache unter 6 Monate, was ihr ja auch vorhabt.

Ein Pärchen ist klar, immer gut, es gibt aber auch ausgesprochen schöne Katerfreundschaften.

Viel Spaß

Antwort
von HansWurst45, 36

Wenn dem Kater langweilig ist, dann gib ihm eine Freundin.

Eine zweite Katze, speziell ein zweiter Kater, die nicht von vorne herein zusammen gelebt haben, geht nur, wenn die Wohnung genug Rückzugsmöglichkeiten hat, in die jeweils nur eine Katze passt,die dann für den Anderen unerreichbar ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community