Frage von IchFahrJaguar, 37

Sollten wir nicht unglaublich dankbar sein, dass wir im besten Zeitalter leben?

Gestern Nacht konnte ich nicht schlafen. Um 4 Uhr wollte ich aus irgendeinem Grund sehen, wie eine Marmor-Skulptur entsteht. Nebenbei wollte ich Mozart hören. Ich fragte youtube und youtube lieferte sowohl die Musik als auch die Arbeiten alter Meister. Dann holte ich mir ein Bier aus dem Kühlschrank, setzte mich in einen Massagesessel, schaltete den internetfähigen 4k-Fernseher aus und dachte an die Menschen, die lange vor uns gelebt haben. Menschen, die nicht jederzeit in den Supermarkt gehen konnten, um sich die unterschiedlichsten Getränke zu kaufen, die sie dann gekühlt trinken können. Menschen, die nicht zu jeder Zeit unbegrenzt Informationen und Videos jeglicher Art im Internet finden konnten. Menschen, die keine oder nur eine schlechte medizinische Versorgung kannten. Menschen, die nicht jederzeit Musik von den unterschiedlichsten Interpreten hören konnten. Menschen, die von einer Dusche nur träumen konnten. Menschen, die froh sein konnten, wenn sie sauberes Wasser zum Trinken hatten.

Was für ein unglaubliches Zeitalter, in dem wir leben, oder nicht? Sollte man regelmäßig an die Menschen denken, die lange vor uns gelebt haben, um sich bewusst zu machen, wie viel Glück man hatte, so "spät" geboren worden zu sein? Oder ist das unnötig?

Antwort
von Kunfilum, 24

Du könntest auch trauern, weil du nicht in der Zukunft geboren bist. Also wieso sollten wir dafür dankbar sein? Nur weil es schlechter geht, heißt das ja noch lange nicht, dass es nicht auch noch besser geht.

Kommentar von IchFahrJaguar ,

Warum zufrieden sein, wenn man auch unzufrieden sein kann? Manche Leute werden nie verstehen, wie gut es ihnen eigentlich geht. Du gehörst offensichtlich dazu.

Kommentar von Kunfilum ,

Natürlich geht es uns gut. Darauf kann man auch stolz sein. Jedoch geht es noch lange nicht jedem gut und auch in unserer Gesellschaft lässt sich noch einiges verbessern. Also warum sollte man sich damit zufrieden geben? Denn wenn wir das gemacht hätten und machen werden , werden sich Probleme nie lösen und es würde keinen Fortschritt geben.

Antwort
von SaintsRowfour, 16

Also erstmal besitzen vlt. 1% der Haushalte in DE bisher einen 4k Fernseher. Die ganzen Vorzüge die du hier aufzählst haben wir vielleicht allesamt in Deutschland und Europa......natürlich noch Amerika und Kanada, aber das waren auch schon alle Länder in denen fast alle dies haben. In chinesischen Grobstädten leben hunderttausende Menschen  in 1 qm großen Käfigen. Im nahen Osten fliehen genau in dieser Sekunde tausende Menschen vor Kriegen. Und in der Zeit in der ich diesen Kommentar schreibe sind sicherlich ein paar Afrikaner verhungert, darunter einige Kinder. Die Liste kann man sicherlich noch um 20 Punkte erweitern.

Antwort
von Kenfmisttoll, 27

Das gilt nur für Menschen in westlichen Industrieländern, unser Zeitalter ist immernoch nicht "gut".

Antwort
von JustNature, 25

"Dankbar sein" würde bedeuten, Du brauchst jemand, dem Du danke sagen kannst. Und da gibt's wohl niemand. Und der Preis für den westlichen Lebensstil ist hoch: Wir räubern die Erde aus von allen Ressourcen.

Antwort
von nowka20, 7

sei dankbar, daß du in diesem zeitalter geboren bist (in europa natürlich)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten