Frage von peanutDonut, 154

Sollten wir den Hof wechseln ?

Hallo , ich und eine Freundin haben ein Problem . Wir beide haben vor ca. einem halben Jahr den Reiterhof gewechselt und fühlten uns auch wohl und alles . Jetzt aber macht es uns beiden irgendwie keinen Spaß mehr , wir reiten nie aus , machen keine Bodenarbeit oder Ähnliches und der Hof ist auch ziemlich weit weg . Außerdem reiten wir IMMER mit Dreieckern , was uns auch nicht gefällt , wie sollen wir jemals lernen das Pferd korrekt auch ohne irgendwelche Ausbinder oder Ähnliches zu reiten ? Wir sind am verzweifeln weil das schon der zweite Hof ist den wir wechseln wollen :( Sollten wir es doch überdenken oder haben wir sogar die Lust am reiten verloren ?

Expertenantwort
von NanaHu, Community-Experte für Pferde & reiten, 57

Wenn ihr beide keinen Spaß an dem Unterricht auf der reitanlage habt, dann solltet ihr es tatsächlich in Betracht ziehen den Hof zu wechseln.

Ihr betreibt das Reiten doch als Hobby und ein Hobby soll Spaß machen. Guckt euch doch einfach mal um und nehmt Probesrunden auf anderen Reitanlagen. Vielleicht findet ihr dann den Spaß am Reiten wieder und eine für euch passendere Reitanlage.

Antwort
von Sternschuppe007, 109

Also wenn Ihr "nur" im Schulbetrieb reitet,würde Ich wechseln.
Oder guckt nach einer Pflegebeteiligung (geht auch zu 2.,besser als eine RB) mit der ihr vllt ab und an mal Unterricht nehmen könnt :)

Falls es sich aber um eine RB handelt,würde Ich mit der Besi reden,falls sich danach nichts ändert:Kündigt!
Es nützt keinem was,wenn ijr keinen Spaß an der Arbeit habt.

Kommentar von peanutDonut ,

Nein , ist keine RB , wir reiten nur im Schulbetrieb und leider wollen die meisten Pflegebeteiligungen , wie auch RB keine Minderjährigen und ich und meine Freundin sind beide erst 12 und 13 ...

Kommentar von Sternschuppe007 ,

Wenn es nur Schulbetrieb ist und ihr auch keine Vereinsmitglieder seid,geht ja alles problemlos,deshalb würde Ich an eurer Stelle kündigen,oder zumindest solange dort bleiben,bis ihr was neues findet. Und das mit den 18.Jahren kenne Ich auch..versucht doch trotzdem mal euer Glück!Inszerate im Internet oder Zettel in Reitställen aushängen schadet sicher nicht :) was ich dir nur vorweg sagen möchte ist,dass ihr euch wahrscheinlich jeder wen alleine suchen müsst und ihr keine zusammen bekommt..aber ihr könnt es ja versuchen!Schadet nicht :D

Kommentar von Sternschuppe007 ,

und du meintest woanders,dass es bei euch nur Schickimickihöfe gibt,oder zumindest überwiegend.. guckt doch mal im Internet oder auf Google-maps,ob es nicht versteckt bei euch Offenställe gibt.Den Stall in den mein Dicki steht habe Ich vorher auch nie wahr genimmen,obwohl ich bestimmt 1000mal dranvorbei gefahren bin. Habe persönlich die Erfahrung gemacht,dass die Leute in Offenställen viel entspannter sind :)) und gerade in Offenställen wird ja viel Mithilfe benötigt & im Winter bietet es sich auch an,zu 2. zu sein.Also evtl. habt ihr ja da Glück?Ich wünsche euch auf jeden Fall gaaanz viel Glück,egal bei welcher Entscheidung 😊💖🍀

Kommentar von peanutDonut ,

Wir sind leider Vereinsmitglieder :/ Naja aber trotzdem danke 

Antwort
von vipi1893, 71

ich würde vllt mal mit der reitleherin oder lehrer reden ob ihr mal in einer stunde ins gelände dürft oder mal ohne ausbinder und bodenarbeit könnt ihr ja z.b. wenn ihr mal um die halle lauft rückwerts richten,seitengänge machen 

hoffe ihr habt dan wieder spaß am reiten

Kommentar von peanutDonut ,

Wegen ausreiten haben wir gefragt , darf keiner weil angeblich die Pferde im Gelände durchgehen . Auf Ausbinder besteht sie auch . Das mit der Bodenarbeit wollten wir noch fragen .

Antwort
von pipepipepip, 46

Der Zweite Hof? Ich habe schon mindestens 6 Mal den Hof gewechselt :'D Immer nur Probleme in den Ställen. Schlechte Reitlehrer, kranke Schulpferde, Unzuverlässigkeit, zu große Gruppen. Wenn es euch dort nicht gefällt, dann würde ich wechseln, sofern es Alternativen gibt.

Kommentar von peanutDonut ,

Oh , das waren ja viele :D Bei uns in der Nähe gibt es leider nur Höfe , auf denen geachtet wird das alles Schicki-Micki ist und der Umgang mit dem Pferd ist dort unter aller Sau -_- 

Kommentar von pipepipepip ,

Das ist natürlich blöd :(

Antwort
von WesternCalimero, 33

Als ich seinerzeit mit meiner RL nicht zufrieden war, habe ich auf diversen Höfen eine "Probestunde" genommen.

Von "nicht besonders" bis "geht gar nicht" war alles dabei.

Erst bei dem zehnten Hof war die RL sozusagen eine Offenbarung. Da bin ich dann geblieben und das hat mich wirklich weiter gebracht.

Viel Erfolg bei der Suche....

LG Calimero

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community