Frage von 240529091606035, 505

Sollten sich Kinder im Schwimmbad bzw. Freibad nicht in der Umkleidekabine unziehen?

Ich sehe oft vor allem in Freibad dass sich Mädchen und Jungen ca. 6-8 Jahre auf dem Rasen den Bikini ausziehen oder die Badehose und sich abtrocknen und dann umziehen . Sollten sich nicht auch Kinder umziehen in einer Umkleidekabine oder findet ihr das vor allem anderen okay?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kajjo, Community-Experte für Beziehung, Mädchen, Sexualitaet, 181
  • Solange das Kind sich wohlfühlt, ist offenes Umziehen völlig problemlos und in vielen Gegenden völlig normal.
  • Ich halte es eher für günstig, wenn ein Kind nicht künstlich zu Prüderei und Verklemmtheit erzogen wird, sondern natürlich und entspannt mit Nacktheit umgeht.
  • Kleine Kinder werden bei uns sehr oft offen umgezogen, vor allem auch aus praktischen Erwägungen. Wenn eine Mutter mehr als ein Kind zat, müsste sie ja alle mitnehmen, um eines umzuziehen oder aber die anderen unbeaufsichtigt zurücklassen. Außerdem ist das kurz Umziehen doch so schnell, dass der Aufwand, eine Kabine aufzusuchen, unverhältnismäßig erscheint.
  • Ich sehe auch sehr viele Erwachsene sich kurz offen umziehen. Sehr viele Frauen wechselnd kurz das Oberteil. Das ist doch heutzutage kein Problem mehr.
Antwort
von Undsonstso, 173

Ich hatte mal eine Nachbarin, die fuhr mit ihren über 80 Jahren jedes Jahr zum FKK an den Ostseestrand und meinte, dass derjenige, der das nicht sehen möchte, doch einfach wegschauen soll....

Ich fand die Einstellung gesund und i-wie cool bei einer älteren Dame.

Kinder werden heutzutage generell schon sehr früh zugemüllt mit Sexualisierung.... Überall hängen anzügliche Plakate oder liegen i-welche Zeitungen mit halberotischen Fotos aus..... ....Sollte man jetzt solche unbekümmerten Bade-Nackedeis in Bädern bezüglich Umziehen schon so moralisieren....?

Ich finde, Kinder sollten i-wo auch noch Kinder bleiben können..... Und Kinder, die sich schämen, sollten selbstverständlich eine Umkleide benutzen dürfen....

Antwort
von NicoleU, 275

Wichtig dabei ist wie das Kind sich fühlt! Hat es noch nicht ein Schamgefühl entwickelt ist es vollkommen in Ordnung.

Schlimm fände ich es wenn das Kind sich schon lieber in einer Kabine umziehen würde und Mama dann sagt "Stell dich nicht so an - ist doch nichts dabei". Ob umliegende Menschen sich dadurch belästigt fühlen wäre mir in dem Alter wirklich egal.

Antwort
von MaraMiez, 211

In diesem Alter entwickelt sich das Schamgefühl gerade erst, manchen Kindern ist es dann schon unangenehm, nackt vor anderen zu sein, die meißten machen sich darüber aber noch keinen Kopp.

Und das ist okay so. Es sind Kinder, wieso sollten die sich schämen, vor anderen nackig zu sein? Wenn überhaupt liegt das Problem bei Erwachsenen, die sich dadurch...gestört fühlen.

Antwort
von Unterhosen96, 241

Ich finde das ist nicht nur in dem Alter ok, sondern generell. Was soll bitte sehr so schlimm daran sein, wenn man sich kurz nackt auszieht um sich abzutrocknen und sich danach wieder was anzuziehen? Jeder weiß wie ein Junge oder ein Mädchen aussehen und da brauch sich niemand schämen. Wenn du es nicht sehen willst brauchst du ja auch nicht hinzugucken (und anstarren gehört sich ja sowieso nicht!)!

Antwort
von NackterGerd, 57

Das ist doch ganz natürlich 

Das umziehen und Duschen ist doch das normalste auf der Welt und nichts dabei.

Schamgefühl wird nicht angeboten sondern anerzogen :-(

Leider werden heute viel zu stark zu Verklemmten erzogen.

Daraus werden dann diejenigen die schon im Schulhof auf dem Handy Po..o schauen und dann hier schreiben Sie konnten nicht ins Hallenbad oder Schulschwimmen weil sie sich dort vor Anderen Duschen und umziehen müssen

Ich kenne Kinder die sind wohl auch so ähnlich aufgewachsen und waren auch sehr komisch - bis sie in der Sauna mit Nacktbaden und nacktrutschen waren.

Da dort alle nackt und natürlich sind hatte es den Kindern riesig gefallen. 

Sie wollten jetzt unbedingt mit und in FKK-URLAUB fahren,  anstatt mit Ihren Eltern irgendwo Textil Urlaub zu machen.

Früher durften ( kleine ) Kinder noch ohne Badehose oder Badepampers Baden.  Nur wegen der Vermutzung durch Kleinkinder und der Erfindung von BadeWindeln wurde das verboten.  Nicht weil Nacktheit als solches schlecht ist.

Die Prüderie geht heute sogar so weit, daß - kein Witz - eine Sauna in ihrer Hausordnung stehen hat, das Kinder ab 6 Jahre rein dürfen aber Geschlechter getrennt Umziehen und Duschen müssen. 😲😨 

D.h. Geschwister getrennt bzw Papa und kleine Tochter bzw Mama und kleine Sohn 😆😀😁😂😃

Danach in der Sauna und Kaltdusche sowie Schwimmbecken dürfen sie siech dann wieder Nackt sehen 😆😊

Wie krank entwickelt sich denn unsere Gesellschaft noch.

Antwort
von Elaysa, 165

Und- was ist weiter dabei? Paar Jahre später tun sie es garantiert nicht mehr! Übrigens gehen auch viele Erwachsene nicht in die oft muffigen und nicht immer sauberen Umkleiden.

Antwort
von putzfee1, 118

Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Mich stört sowas nicht.

Antwort
von LastLeviathan, 189

Ich persönlich würde, wenn ich ein Kind hätte, das in der Umkleide umziehen, die meiste Leute stört das bei kleinen Kindern nicht, aber ich kann mich erinnern, das mir das mit so 6/7 wahnsinnig peinlich war, wenn meine Mama mich vor allen anderen umgezogen hat.

Kommentar von kim294 ,

mir das mit so 6/7 wahnsinnig peinlich war, wenn meine Mama mich vor allen anderen umgezogen hat.

Das wäre mir allerdings in dem Alter auch peinlich gewesen, denn da konnte ich das bereits alleine.

Kommentar von Kitharea ,

Die Likes sind irgendwie gemein aber ich musste auch schmunzeln :) Nichts für ungut

Kommentar von LastLeviathan ,

Konnte ich auch, nur meine Mutter hat darauf bestanden, dass sie das macht, bis, ich so ca. 8 war. Ich weiß auch nicht warum, ich hab ab da dann einfach auf meine eigene Kabine bestanden, dann hat sie mich auch gelassen ohne Probleme.

Kommentar von Kitharea ,

Du musst dich hier nicht rechtfertigen. Der Kommentar war einfach zum schmunzeln^^ Lass dich davon nicht runterziehen. Die Leute denken ohnehin was sie wollen.

Kommentar von LastLeviathan ,

Keine Sorge, ich nehme das nicht so ernst ;)
Wollte nur mal erwähnen, dass es auch solche Eltern gibt.

Antwort
von Kitharea, 133

Wenn die Kinder das nicht stört soll's mir recht sein. Wenn das andere Erwachsene stört sollen die wegschaun bitte. Hab ich auch schon erlebt - ich kann da nur den Kopf schütteln

Kommentar von KaeteK ,

In dem Alter haben die Eltern die Verantwortung für ihre Kinder -

Kommentar von Kitharea ,

Was hat das mit Verantwortungslosigkeit zu tun wenn ich danebensteh?

Kommentar von MaraMiez ,

Es wäre verantwortungslos, sein Kind vor ein Publikum zu stellen und es auszuziehen. Es ist nicht verantwortungslos, wenn das Kind, das sich selbst daran nicht stört, sich mal eben schnell abtrocknet. Da wieder wäre es eher noch verantwortungslos, es erst noch nass durch die Gegend zu schicken, da es sich in der Zeit erkälten kann.

Antwort
von Goodnight, 93

Naja, Kinder allein in einer Garderobe sind nicht sicher. Ist finde es normal, dass sich Kinder mal auf der Wiese umziehen.

Antwort
von KeinName2606, 162

Finde ich nicht ok. Leider gibt es genug  Psychos auf dieser Welt, Schamgefühl hin oder  her...

Kommentar von jimithechainsaw ,

Basierend auf jüngste Medienberichte, lauern eben jene Psychos in Umkleidekabinen.

Kommentar von kim294 ,

Gutes Argument!

Kommentar von Kitharea ,

WENN und OB ein Psycho das will hat nichts damit zu tun ob sich mein Kind öffentlich umzieht oder abtrocknet. Maximal gefällt es ihm. Ich steh daneben. An mein Kind kommt er nicht ran. Sowas kann man leider nie ausschließen - egal wo die rumstehen. Ich finde es verantwortungslos Kindern zu lernen sich schämen oder verstecken zu müssen.

Kommentar von jimithechainsaw ,

Du sagst es Kitharea.

Antwort
von kim294, 146

In dem Alter bin ich dafür auch nicht extra den weiten Weg bis in die Umkleidekabine gelatscht.

"Obenrum" haben die Mädchen in dem Alter ohnehin noch nichts zum gucken.

Antwort
von beangato, 150

Das ist völlig normal. In dem Alter gibts noch nichts "abzugucken".

Antwort
von rolfzuhause, 153

Das ist völlig normal. Der Mensch wurde nackt geboren und wer ein Kind, das sich umzieht, anstößig findet, sollte sich mal vom Psychiater überprüfen lassen.

Antwort
von nini97, 47

Schlimm empfinden das mit Sicherheit wenige Leute, der Weg zur Umkleide ist oft auch lang und unnötig, leider gibt es so viele "kranke" Leute , deswegen würde ich meinem Kind noch ein extra Handtuch mitgeben - schön groß - dass sich das Kind dann umwickeln kann und sich dann darunter ausziehen kann. 

Kommentar von NackterGerd ,

Hihihihihi 

Antwort
von cleverino, 112

Sie sollten sich in der Umkleide umziehen bzw. dort umgezogen werden.

Ich würde mein Kind nicht nackt wildfremden Leuten zeigen...

Antwort
von KaeteK, 110

Ich bin auch dagegen, denn es gibt zu viele kranker Hirne... Man muß sich dann nicht wundern, wenn irgendwelche Fotos der Kinder im Netz auftauchen.  lg

Kommentar von MaraMiez ,

Mit diesem Argument sollte niemand mehr sein Haus verlassen, er könnte erschossen werden...es gibt schließlich viele kranke Hirne.

Trotzdem verlassen wir das Haus, weil wir uns nichts dabei denken. So wie sich Kinder nichts dabei denken, nackt zu sein. Das Problem sind da nicht die nackten Kinder (oder Leute, die ihr Haus verlassen), sondern die kranken Hirne. Bei denen muss man ansatzen, nicht Kindern bei bringen, dass deren Körper provozierend sein könnten.

Kommentar von Kitharea ,

Wenn ich ehrlich bin vermute ich so manches Argument eher aus der Richtung dass man es als Otto-Normalbürger nicht sehen will. Ich bezweifle dass das einer sieht und sich denkt: omg da gibt's irgendwo hinter nem Strauch vielleicht ein krankes Hirn. Dass sich heutzutage nur mehr die wenigsten Sorgen oder Gedanken um fremde Kinder machen sieht man ja daran wie mit fremden Kindern umgegangen wird großteils. Ich werde meine Kinder nicht vor Leuten verstecken die keine Kinder wollen - tut mir leid.

Kommentar von KaeteK ,

Du wirst diese Leute nicht ändern - aber du kannst dein Kind schützen. lg

Kommentar von Kitharea ,

Tu ich aber nicht indem ich ihm lerne sich zu schämen und zu verstecken - im Gegenteil. Die Kinder ohne Ego sind garantiert schneller gefährdet als die die auch mal aufmucken - nein sagen - Erwachsene schimpfen und so ganz und gar nicht moralkonform sind.

Kommentar von jimithechainsaw ,

Ich stimme Maramiez vollkommen zu. Und dir Kaetek kopiere ich meinen Kommentar auf eine ähnliche Antwort rein:"  Basierend auf jüngste Medienberichte, lauern eben jene Psychos in Umkleidekabinen. "

Kommentar von KaeteK ,

Meine Kinder waren mir als "Vorlage" für diese gestörten Psychos, zu schade. lg

Kommentar von Kitharea ,

Du kannst nicht in die Köpfe der Leute sehen insofern ist es wie es ist. Da konzentrier ich mich lieber auf mein Kind und ignorier die Köpfe der anderen.
Gibt auch nen sehr guten Film dazu - Titel weiß ich allerdings nicht. Ein junges Mädchen wird vergewaltigt und der Vater macht sich auf die Suche nach dem Übeltäter. Man mag den Vater im Film weil er sich so einsetzt. Die letzte Szene ist allerdings der Vater mit der Tochter wo sie ihm sagt es sei ihr egal wer es war - sie will eigentlich nur dass ihr Vater wieder der alte ist und für sie da ist. Sich um sie kümmert. Er hat dem Fremden mehr Aufmerksamkeit geschenkt als seiner verletzten Tochter. Ich schätz das Beispiel erklärt gut was ich meine.

Kommentar von jimithechainsaw ,

Genau genommen passiert einem Kind nichts wenn es nackt gesehen oder Fotografiert wird. Persönlichkeitsrechte und Scham sind dem Kind ja noch Fremd. Meine Frau beispielsweise erzählt folgendes: Als Kind wurde ihr am Heimweg von der Schule von einem Mann aufgelauert der sich vor ihr entblößt und onaniert hat, sie hat sich nichts dabei gedacht und ist nachhause gegangen.  Dort erzählt sie ihrer Mutter was ihr verwunderliches passiert ist, und die dreht (nicht ganz unverständlich) vollkommen durch, und sie erreicht mit ihrer Reaktion nicht weniger als dass ihr (also meiner Frau) jetzt erst eingeredet wird dass ihr etwas schreckliches widerfahren ist, Trauma inklusive.
Fazit: Kinder sind normal, Erwachsene nicht immer. Als Erwachsener sollte man imho versuchen dass Kind, vor den künstlich geschaffenen Problemen der Erwachsenen zu schützen.

Antwort
von Herpor, 80

Das ist doch die Sache des Kindes.

Und das Kind denkt mit seinem Kopf und nicht mit deinem.

Antwort
von FGO65, 123

Ist völlig OK

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community