Sollten Schüler pro Tag 1 Stunde aussuchen dürfen, bei welchem Lehrer sie haben und somit auch welches Fach sie dann jeden Tag für die Stunde haben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also, ich finde dein Frage sehr schön. Mir persönlich würde so eine Stunde gut gefallen, obwohl ich eigentlich alle Fächer gut finde. Wenn man sich Fächer aussuchen dürfte, fände ich es gut, wenn es darauf eingeschränkt wäre, dass man in z.B. zwei Wochen mindestens einmal Mathe, Deutsch und Englisch gehabt haben muss und die restlichen Fächer pflicht sind. Wenn man sich die Lehrer aussuchen könnte wäre das zwar schön, aber ich könnte mir vorstellen, dass es das Problem geben könnte, dass jede Klasse vielleicht unterschiedlich weit ist und sich, wenn sich dann Kurse bilden würden, keine gemeinsame Aufgabe bei der alle lernen würden finden könnte.

allgemein finde ich die frage sehr schön

Hoffe ich konnte etwas helfen                                                                               Lg Kiki 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Diskussion ist für sich genommen schon unsinnig, da so etwas in keinster Form darstell- und umsetzbar wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wünsche ich mir manchmal auch...😁

Geht aber leider nicht, da jeder ein anderes Fach und einen anderen Lehrer will. Einzelunterricht ist ja nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Organisatorisch ist so etwas nicht umsetzbar.

Du könntest es eher so machen, dass du deinen Lieblingslehrer um Zusatzstunden, also Privatunterricht, bittest. So etwas könnte unter Umständen klappen, ist aber nicht billig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, nee, nö

Immerhin kann man sich im Gymnasium ab der Kursstufe (bei G8 ab 11. Klasse) seine vierstündigen Fächer aussuchen, natürlich nach bestimmten Kriterien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung