Frage von Raaku, 108

Sollten meine Freundin und ich beim Oralverkehr verhüten?

Die Frage ist nur auf Oralverkehr bezogen, also beim Geschlechtsverkehr benutzten wir Pille und Kondom.

Mir geht es hauptsächlich darum: Woher soll ich wissen ob meine Freundin eine sexuelle Krankheit hat? Muss ich mir sorgen machen oder kann ich davon ausgehen, dass sie keine Krankheiten hat? Sie ist 19 und hatte auch schon Beziehungen, aber das heißt ja nicht, dass sie eine Krankheit hat...

Und ja ich weiß, dass ich sie fragen könnte, aber meistens weiß man ja selber nicht, dass man eine sexuelle Krankheit hat, also würde das Fragen auch nicht viel bringen... Es sei denn wir lassen uns beide untersuchen.

Vielen Dank im Voraus

Antwort
von Windspender, 108

Lass euch beide untersuchen, dann habt ihr den aktuellen Stand. Und wenn du dann deiner Freundin vertrauen kannst, sind keine weiteren vorkehrungen für den oralverkehr nötig. Mißtrauste ihr ( wegen absoluten Grund, zB Fremdgehen ), trenn dich und lass dich nochmal testen. 

Antwort
von Maliara, 101

Kannst ihr ja vorschlagen, dass ihr zur Sicherheit einfach mal beide einen Test beim Arzt macht.

Antwort
von Etter, 61

"Und ja ich weiß, dass ich sie fragen könnte, aber meistens weiß man ja selber nicht, dass man eine sexuelle Krankheit hat"

Sie könnte zum Arzt gehen, sich durchchecken lassen und dann weißt du es. Im Gegenzug solltest du es gleich halten ;)

Wenn du dir hauptsächlich Sorgen wegen HIV/AIDS machst: Geht Blutspenden. Wenn ihr etwas in die Richtung habt, kommt ne Nachricht.

Kommentar von Raaku ,

Bin leider noch keine 18 und kann deshalb kein Blut spenden

Kommentar von Etter ,

Dann geht zum Arzt ;)

Antwort
von anonyyyy, 68

Dann lasst euch doch untersuchen. Is ja auch doof wenn du dir beim Sex immer Gedanken darum machst ob du jetzt vllt krank sein könntest da bringt dir doch die Gewissheit eindeutig mejr Spaß. Außerdem besser mal zuviel getestet als am ende wirklich eine Krankheit zu haben!

Antwort
von McFatty, 102

vieleicht hat deine freundin eine art FETISH ? frag mal nach was sie magt und was sie nicht magt :-) und man muss sich immer schützen außer wenn es ernst ist :-)

Kommentar von anonyyyy ,

Was hat das mit nem Fetisch zu tun?:D

Antwort
von Plattenspeeler, 58

Nur beim Geschlechtsverkehr Pille und Kondom. Entwerder nimmt sie die Pille immer, oder sie ist wirkungslos.

Auch beim Oralverkehr kann sie schwanger werden, wenn auf irgendeine Weise Sperma in die Scheide bekommt. Sei es mit dem Mund oder Finger. Das ist zwar extrem selten kann aber passieren.

Kommentar von Plattenspeeler ,

Wenn keiner von euch beiden fremdgegangen ist, ist die Gefahr einer Geschlechtkrankheit sehr gering. Trotzdem solltet ihr euch testen lassen, damit die unsicherheit vorbei ist.

Antwort
von davidwurfel, 16

Ja wie du gesagt hast testen lassen ist der einzige Weg es sicher zu wissen. Solange sie aber keine übermäßigen Sexuellen Erfahrungen hatte, also wirklich sehr sehr viele Männer vor dir ist die Chance einer dauerhaften sexuellen Krankheit recht gering. Die einzig Möglichkeit wäre dann noch eine erblich übertragene Erkrankung und ich bin mir dann recht sicher, dass sie darüber bescheid wüsste.

Antwort
von kleinefrechemau, 23

Richtig, da hast du deine Frage ja schon selbst beantwortet.

Kommentar von Raaku ,

Dann würden sich aber ziemlich viele Menschen untersuchen lassen, wenn man das jedes Mal macht...

Kommentar von kleinefrechemau ,

Schon, aber es sind ja nicht alle so ängstlich in Bezug auf Krankheiten, ich kenne zumindest niemanden, der sich am Beginn einer Beziehung erstmal fragt, ob der Partner wohl eine Geschlechtskrankheit hat...wie kommst du eigentlich auf den Gedanken? Nicht, dass das noch in eine Neurose ausartet ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community