Frage von feminam, 27

Sollten für eine Freundschaft oder auch Partnerschaft gewisse Werte übereinstimmen?

Wenn einer ausschließlich materialistisch eingestellt ist und der Andere eher geistige Werte vertritt, kann dann eine Freundschaft überhaupt funktionieren? Denn in einer Freundschaft will man z.B. doch auch verstanden und angenommen werden, wie man ist. Ich möchte vielleicht nicht, dass jemand wegen meiner materiellen Verhältnisse mit mit befreundet ist.

Antwort
von skipworkman, 24

Erwartet der materialistisch eingestellte Partner denn eine finanzielle Unterstützung ?

Kommentar von feminam ,

nee, aber er nutzt einen aus.

Kommentar von skipworkman ,

Das sollte nicht so sein. 

Antwort
von JaniXfX, 8

Wissenschaftlich gesehen gibt es Studien, die sowohl das eine Beweisen, als auch das Andere. Es ist beides möglich und auch beides unmöglich =)

Antwort
von amdros, 27

Ich denke, daß das einer Freundschaft nicht im Wege stehen sollte/könnte. Bei einer Partnerschaft allerdings wäre ich mir nicht so sicher!

Antwort
von turalo, 23

Gegensätze ziehen sich an, so sagt der Volksmund.

Ich führe seit vielen Jahren eine Ehe, die aus sehr vielen Gegensätzen besteht.....es klappt. Wir sehen es als Ergänzung, nicht als Störfaktor.

Antwort
von Riverside85, 24

Das kann funktionieren, wenn man 1. auf anderen Gebieten genügend Gemeinsamkeiten hat und man 2. tolerant genug ist und jeder den anderen mit seinen eigenen Ansichten akzeptieren kann. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community