Frage von gelberBuntstift, 65

Sollten Christen Angst vor einem möglichen Krieg haben?

Oder überhaupt Angst? Was kann man gegen Angst tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Cassie5, 36

Hallo gelberBuntstift!

Angst ist ein großes Thema, aber zum Glück macht die Bibel zu diesem Thema sehr klare Aussagen.

Erst heute hat eine gute Freundin von mir ihren Status geändert:

"The phrase "do not be afraid" is written in the bibel 365 times."

Du könntest also ein ganzes Jahr diesen Satz lesen, wenn du jedem Tag eine Stelle davon nimmst!

Es scheint Gott wichtig zu sein, dass wir uns keine Sorgen machen.
Er möchte, dass wir uns an ihm freuen!

Schaue dir einmal diesen Vers an:

"Ich sage aber euch, meinen Freunden: Fürchtet euch nicht vor denen, die den Leib töten und danach nichts Weiteres tun können. Ich will euch aber zeigen, wen ihr fürchten sollt: Fürchtet den, welcher, nachdem er getötet hat, auch Macht besitzt, in die Hölle zu werfen! Ja, ich sage euch, den fürchtet!"
Lukas 12:4-5

In Vers 4 geht es um Menschen, in Vers 5 um den Teufel.

Habe keine Angst! Ich weiß, Angst ist etwas Natürliches und ein von Gott gegebener Schutzmechanismus, doch wir sollen uns keine übermäßigen Sorgen machen!

Was kann man gegen Angst tun?

Die Antwort gibt die Bibel selbst:

"Wenn mir angst ist, vertraue ich auf dich! In Gott will ich rühmen sein Wort; auf Gott vertraue ich und fürchte mich nicht; was kann ein Mensch mir antun?"
Psalmen 56:4-5

Vertrauen und beten.

Liebe Grüße, Cassie

Antwort
von Tasha, 62

Wenn es wirklich zu einem Krieg kommt, sollte jeder Angst haben bzw. die Angst eines jeden wäre dann berechtigt. Vorwände für Aggressionen gegen bestimmte Gruppen werden sich immer finden, seien das nun Christen, Moslems, Frauen, Männer, Kranke, Gesunde etc.

Man kann dagegen nur sein Wissen von der Gegenwart setzen (zur Zeit muss man noch nicht zwingend Angst haben; eine Terrorgefahr ist wohl immer da, aber zur Zeit genauso hoch wie etwa die Gefahr, bei einem Autounfall oder Haushaltsunfall schwer verletzt oder getötet zu werden: Es kann immer passieren, aber normalerweise blendet man diese Gefahr aus und hat nicht bei jeder Autofahrt Angst).

Setzte Deinen normalen Tagesablauf dagegen: In der letzten Woche hast Du Deine tägliche Routine befolgt und es ist Dir nichts passiert; das wird nächste Woche auch wieder so sein.

Sollte einem wirklich etwas passieren, bringt es nichts, sich vorher lange Angst gemacht zu haben. Solle einem etwas passieren, und man hat sich vorher keine Angst gemacht, hatte man doch vorher noch eine schöne Zeit; verbrachte man diese nur in Angst, hat man sein Leben damit quasi selbst verkürzt, weil man es in dieser Zeit nicht genießen konnte.

Antwort
von Andrastor, 12

Angst ist für jede Religionszugehörigkeit die Falsche Antwort.

Egal ob es zu einem Krieg kommen wird oder nicht, durch kluges Handeln und gewissenhaftes Nachdenken erreicht man mehr als durch Angst.

Sprich, wenn du befürchtest es könnte zu einem Krieg kommen überlege dir was du tun willst. Kämpfen? Fliehen? Bleiben?

Und was für Schritte du wann einleiten solltest damit dein Plan Erfolg hat.

Angst alleine hat noch nie jemandem was gebracht.

Antwort
von Calciumchlorid, 65

Nein. Gegen die Angst kann man wohl nur die Volksverdummenden Medien ignorieren. 
Aber Angst muss man als Christ meiner Meinung nach nicht haben.

Kommentar von 32532 ,

Die Medien verharmlosen doch alles und stellen keine Zukunftsprognosen auf. 

Kommentar von Calciumchlorid ,

Einige Medien verharmlosen. Einige Medien übertreiben aber auch schlichtweg maßlos.

Kommentar von webschamane ,

Prognosen, die dir erzählen was und dann noch wann es passieren wird, müssen ja auch einfach daneben liegen.

Kommentar von Calciumchlorid ,

Korrekt. Deshalb gibt es Berichterstattung, die sich von solchen Prognosen distanziert. Sowas nennt man gute Berichterstattung. 
Schlechte Berichterstattung ist nunmal gehaftet von übertriebenen Prognosen bzw. absolut verharmlost.

Antwort
von Meatwad, 11

So wie ich das verstehe, müssen Christen doch vor gar nichts Angst haben. Denn dies ist doch ohnehin nicht das richtige Leben. Das kommt doch angeblich erst danach.

Antwort
von webschamane, 62

Gegen Angst würde ich mir jeden morgen ein Enthauptungsvideo ansehen, egal wie der Tag wird, der im Video hat es schlimmer erwischt.

Nach meiner Ansicht wird es Krieg geben, aber nicht morgen, du hast also wahrscheinlich noch so 5-8 Jahre Zeit, dann kannst du dich noch immer sorgen.

Kommentar von SixFeedUnder ,

Du solltest in die Medienwelt wechseln..... Sparte Astrologie oder Nachrichten.....😆😆😆

Kommentar von webschamane ,

Numerologie und ich sage dir, diese Fünf, die sieht ganz übel aus...

Kommentar von Fred4u2 ,

Es kann doch noch deutlich schlimmer werden als im Enthauptungsvideo, Kopfab oder Erschossen zu werden sind kurze Schmerzen; viel schlimmer ist doch ein langer schmerzvoller Sterbeprozess.  http://www.spiegel.de/politik/ausland/guantanamo-gefangene-von-waerterinnen-zum-...

Antwort
von Elisamaus55, 27

Markus 13,7: Wenn ihr aber hören werdet von Kriegen und Kriegsgeschrei, so fürchtet euch nicht. Denn es muß also geschehen; aber das Ende ist noch nicht da.

Laut der Bibel sollen wir uns ausschließlich vor Gott fürchten, vor nichts anderes....

Gegen deine Angst, vielleicht hilft dir der links...

http://www.keine-tricks-nur-jesus.de/2012-10/bibelstellen-angst.html

Antwort
von aicas771, 18

Christen dürfen auf Jesus vertrauen. Deshalb brauchen sie keine Angst zu haben, egal ob es Krieg gibt, oder Überschwemmung, oder sonst etwas.

Aber Christen sind Menschen, und haben deshalb natürlich Angst vor Krieg, Überschwemmung, usw.

Joh. 16,33: "Das habe ich mit euch geredet, damit ihr in mir Frieden habt. In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden."

Röm. 8,35: "Wer will uns scheiden von der Liebe Christi? Trübsal oder Angst oder Verfolgung oder Hunger oder Blöße oder Gefahr oder Schwert?"

Christen haben einen Ansprechpartner (Jesus), mit dem sie immer und überall über ihre Ängste reden können. Über die eigenen Ängste reden können, sich aussprechen können, ist sehr hilfreich.

http://www.bibleserver.com/text/LUT/R%C3%B6mer8%2C35

Antwort
von freezyderfrosch, 41

Haben Atheisten im Schnitt weniger Angst vor Krieg?

Antwort
von DeathMagicDoom, 16

Man kann nie tiefer fallen, als in Gottes Hand

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten