Frage von jason21, 31

sollte man vor der Vorlesung den inhalt gut lernen und lesen?

Antwort
von haku7, 10

Hallo,

Ich würde sagen das die Vorbereitung auf die Vorlesung durchaus hilfreich ist um dem Stoff folgen zu können. Wenn du es zeitlich einrichten kannst ist eine Vorbereitung empfehlenswert.

Es fällt mir leichter etwas aufzunehmen, das ich bereits irgendwie kenne als etwas völlig neues.

In meinem Studium Maschinenwesen habe ich die Vorbereitung für einige schwere Fächer verwendet. Ich habe das Skript durchgelesen, mir einige Fragen überlegt und einiges herausgeschrieben. Hat etwa pro 1.5 h Vorlesung, 1-2 h gedauert. Ich habe mich 1-2 Tage vorher vorbereitet.

Bei der Vorlesung konnte ich dem Dozenten wesentlich besser folgen und habe auch mehr behalten. Die Nachbereitung war dann kürzer als wenn ich nix vorbereitet hätte. Zudem war die Veranstaltung irgendwie interessanter.

Das Problem ist bei der Vorbereitung ist die grosse Anzahl an Fächern. Man kann sich nur für einige gut vorbereiten, bei den anderen muss man mit weniger Vorbereitung reingehen.

Für manche Fächer ist eine Vorbereitung nur bedingt möglich, da kein Skript vorhanden ist oder nur eines mit Lückentext. Bei anderen Fächern bietet das Skript zu wenig Inhalt oder der Dozent hält sich nur sehr waage an seine Unterlagen.

Antwort
von leylagirly, 26

Wenn du die Möglichkeit hast dich vorzubereiten ist es immer besser. 

Antwort
von junigloeckchen, 9

musst du schauen, was für dich funktioniert

Antwort
von NeuXie, 17

Warum nicht wenn du Zeit hast

Antwort
von KarimHaffar1990, 25

Wenn du schon vor der Vorlesung weißt was der Prof vortragen will ;)

Kommentar von jason21 ,

Verbessert das die Auffassung?

Kommentar von KarimHaffar1990 ,

Erfahrungsgemäß ist das nacharbeiten effektiver

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten