Frage von TheWhiteGirl, 249

Sollte man sich von dem Gynäkologe bei dem man arbeitet untersuchen lassen oder sollte man zu einem externen Gynäkologe gehen?

Ich arbeite neben meinem Studium in einer Arztpraxis seit längerem bei einem Gynäkologen. Ich bin die ganze Zeit zu einem anderen Gynäkologen gegangen, spiele aber nun mit dem Gedanken, mich bei meinem Chef, bei dem ich arbeite untersuchen zu lassen. Es sind insgesamt 6 Mitarbeiterinnen bei ihm angestellt, die Hälfte davon auch bei ihm Patientin. Was denkt ihr, sollte man sich vom eigenen Chef untersuchen lassen oder ist dies zu peinlich, wenn er weiß, wie sein Personal nackt aussieht?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Innerlicht, 175

Also ICH würde mich nicht von meinem Chef untersuchen lassen. Der Gedanke daran, dass man den Menschen fast jeden Tag sieht...ne danke.
Zum Gyn geht man ja sonst nur alle paar Monate - da vergessen die auch gerne mal ein Gesicht. Meinen Intimbereich halte ich lieber etwas anonymer :D

Antwort
von pumuckl2007, 47

Ich würde zu einem externen Arzt gehen.

Habe auch mal bei einem Allgemeinarzt gearbeitet. An einem Brückentag kam es bei mir zu dem "Notfall" dass ich eine Blockade in der Halswirbelsäule hatte und da der Chef damals auch eingerenkt hat, habe ich mich entschlossen von ihm auch einrenken zu lassen, zumal ich sonst nicht arbeiten könnte und anderes Personal war nicht verfügbar. Ich musste den Oberkörper (ausßer BH) frei machen. Hab es dann später sehr bereut. Mein Chef hat mich die ganzen drei Jahre die ich in der Praxis war, wegen diesem einen Mal angesprochen.

Einige Monate nach diesem Vorfall ist es mir aufgefallen dass mein Chef eine extreme Zuneigung zu Frauen, besonders zu denen die er komplett (von Kopf bis Fuß) untersuchen konnte.

Wenn dein Chef dich untersucht, können deine Kolleginen auch alle Einträge sehen welche er bzgl. der Untersuchung in deiner Karteikarte oder im PC gemacht hat. Willst du das?

Antwort
von Russpelzx3, 149

Das musst du selbst entscheiden. Mir wäre es unangenehm.

Antwort
von fash1ong1rl, 145

Ich würde zu einem anderen gehen.. Ist bisschen komisch oder wenn der Chef einen nackt sieht

Antwort
von Mignon2, 146

Ich denke, dass das jede Frau für sich selbst entscheiden muß. Als Gynäkologe kennt er unzählige Frauen nackt. Ich glaube, dass er gar nicht bewußt darauf achtet, weil es für ihn selbstverständlich ist und zum täglichen Brot gehört, sich mit nackten Frauen zu beschäftigen.

Antwort
von MissPassion2, 181

Naja, ich denke das ist für ihn dann ganz normal. Du musst entscheiden, ob es für dich ok ist, dann ist doch alles gut. Außerdem ist es ganz gut weil ihr euch dann kennt und vllt besser klarkommt.

Kommentar von Mignon2 ,

Außerdem ist es ganz gut weil ihr euch dann kennt und vllt besser klarkommt.

Die Patientenrolle hat nichts mit dem Arbeitsverhältnis zu tun. Gerade so eine "Vermengung" sollte und darf nicht stattfinden!

Außerdem kennt nur er sie, sie aber ihn nicht.

Antwort
von 04728, 111

Geh zu einem externen.

Antwort
von Niusgf, 76

'wäre doch eine interessante Frage für einen deiner Profs...   ;)

Antwort
von bert1980, 132

Na das musst du aber wirklich selber entscheiden ob dir das peinlich ist ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community