Frage von Neutralis, 48

Sollte man sich über seine Intelligenz Gedanken machen wenn man denkt, dass es keine dummen Personen gibt?

Antwort
von voayager, 8

Du, es gibt durchaus dumme Menschen, sowie es intelligente Personen gibt. Gäbe es keine doofen Individuen, bräuchte man eigentlich garnicht mehr einzuteilen, wäre alles überflüssig.

Lediglich Gutmenschen, also solche mit `ner mächtigen political correctness verleugnen all dies und machen sich so lächerlich.

Antwort
von Kiboman, 27

der war gut,

aufjedenfall würde ich meinen.

Antwort
von Etnawolke, 21

Eine wie ich finde sehr philosophische Frage. Nein musst du nicht. Wenn du von diesem Ausgangspunkt die Menschen in ihrer Intelligenz bewertest, hat dies auch mit einem respektvollen Miteinander zu tun. Ich finde es gut so. :-) 

Antwort
von noname1938, 34

Mach dir keinen Kopf darüber

Antwort
von MrRomanticGuy, 18

Intelligenz ist relativ.

Kommentar von Neutralis ,

Klar, relativ zu mir hat jeder die Intelligenz einer Ameise, abgesehen von Gott, der ist nur ganz knapp unter mir. 

Kommentar von MrRomanticGuy ,

Nein es gibt unterschiedliche Arten von Intelligenz. Die Intelligenz sich Sachen zu merken, die Intelligenz kreativ zu sein, die Intelligenz der Erkenntnis/Weisheit,.......................

Antwort
von honigtopf3239, 30

Wenn man sowas denkt, muss man dringend mal wieder nach draußen :)

Antwort
von alexl1999, 26

Ja, definitiv

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten