Frage von 2354cannes, 39

Sollte man sich einen Hund kaufen, wenn man Angst vor aggressivem Verhalten von Hunden hat?

Antwort
von Gingeroni, 15

Naja wenn du Angst davor hast würde ich es lassen.
Dann scheinst du ja im allgemeinen nicht sooooo sicher zu sein im Umgang mit hunden und wenn das der Fall ist, dann wird das später zu Problemen führen.
Also von einem Welpen würde ich dir abraten..
Aber vlt ein gut sozialisierter älterer Hund, den du in ruhe kennenlernen kannst. Und ich würde auf jeden Fall eine Hundeschule besuchen um auch deine Ängste zu überwinden.
Du könntest dich aber auch im Tierheim ls Gassigänger melden und quasi ein paar Wochen üben und für dich herausfinden ob das geht.

Nichts wäre blöder als sich ein Tier zu holen und nach einer weile festzustellen das man damit nicht umgehen kann...

Antwort
von daCypher, 11

Wenn du aggressives Verhalten und wildes Rumspielen unterscheiden kannst, dann kannst du das machen. 

Grade Welpen spielen oft sehr wild. Ich würde dir keinen "Handtaschenhund" empfehlen, sondern eher einen in einer mittleren Größe (Golden Retriever, Labrador, Border Collie etc.). Die sind normalerweise sehr lieb.

Antwort
von mslulilala, 11

Nein, da Hunde sehr feinfühlig sind und deine Angst dann auch merken.

Des weiteren habe ich die Erfahrung gemacht, das gerade wenn du ängstlich auf sie zu gehst, Hunde aggresiv auf dich reagieren.

Jedoch musst du auch bedenken, dass Tiere eben Tiere sind und einen freien Willen haben und so eben auch unberechenbar sind. Wenn du dir also ein Haustier wünschst musst du das akzeptieren, sie sollen ja auch deine Angewohnheiten tolerieren.

Antwort
von Turbomann, 11

@ 2354cannes

Das sollte man sich seehr gut überlegen. Kaufen kann man immer, aber als Halter sollte man schon selber soweit gefestigt sein, dass man seine Angst nicht auf den Hund überträgt.

Es kann dir immer passieren, dass du dem einen oder anderen Hund begegnest, der aggressiv reagiert und da sollte der Halter wissen, wie er damit umgehen muss.

Aber DU könntest doch etwas dagegen unternehmen, deine Angst in den Griff zu bekommen, bevor ein Hund angeschafft wird.

Antwort
von Cougar99, 14

Besser keinen Hund! Der würde die Herrschaft ausüben, frag Martin Rütter!

Antwort
von priesterlein, 14

Kann man und es kann etwas helfen, sofern es kein komplizierter Hund ist, der Ansprüche an seinen Halter stellt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten