Frage von freddy9189, 2

Sollte man sich ändern, wenn das ganze Leben aus dem Ruder läuft?

Hey. Momentan läuft mein komplettes Leben aus der Bahn:-ich traue mich nicht ein nettes Mädchen anzusprechen(das kenne ich so gar nicht mehr von mir). -wenn mein bester Kumpel nicht in meine Schule gekommen wäre wäre ich in der Schule ein großer Außenseiter (ich hatte auch gewechselt; mich dann einer Gruppe angeschlossen; alle anderen "ignoriert"; mich dann nicht mehr mit der Gruppe verstanden und stand dann eben alleine da) und habe jetzt wenn er nicht da ist Angst bei Wandertagen/Gruppenarbeiten alleine zu stehen. -mit meiner Familie habe ich jetzt auch großen Streit, weil meinen Eltern manche Dinge die ich so entschieden habe nicht gefallen haben. Insgesamt stehe ich gerade einfach vor einem riesigen Berg voller Probleme und weiß nicht wie ich anfangen soll. Was soll ich tun? Aber ich habe mir vorgenommen mehr auf andere Leute zuzugehen und zu überlegen was sie hören wollen, statt nur zu sagen was mir in den Sinn kommt.

Antwort
von Klerushii, 2

Geh mit deinem Besten Freund rauss, partys etc.. Und das wegen deinen Eltern die werden das irgendwann akzeptieren und merken das du mit dieser Entscheidung es komplett ernst gemeint hast. Aber es kann auch sein das sie jeden Tag auf dir rum motzen (machen meine Eltern auch) ich habs so gemacht das es mir langsam egal geworden ist was sie über mich und meine Entscheidungen denken. Wenn es dir gefällt und du dich sicher bist das es dir gut tuhen wird dann lass deine Eltern, glaub mir das geht. Nimm deine Probleme und vergleiche sie. Vergleiche sie mit Leuten von denen die Eltern grad erschossen worden sind. Was ist schlimmer dein Problem oder von den Leuten denen die Eltern erschossen worden sind? Damit will ich aber auch nicht sagen das du dich nieeee schlecht fühlen darfst auf garkeinen Fall du solltest einfach nicht Monate lang traurig sein 1 Tag drüber zu weinen oder sich auf zuregen reicht schon, dann aber stehst du auf gehst rauss hast dein Spass und liebst dich selber (aber nicht so das du Arrogant und Oberflächlich wirst, ein gesundes Selbstbewusstsein macht dich glücklicher) und das was du tust, mach sachen die gut/lustig/helfend sind die du aber nie gemacht hast. Mach spontane sachen, neig dich von den andern nicht weg. Ich hoffe ich konnte dir einbisschen helfen und Kopf hoch ich kenn das gefühl und glaub mir das geht weg.

Antwort
von norbert9014, 1

"Sich Ändern" ist nicht so einfach. Und auch nicht immer hilfreich.

Du bist wie Du bist... mit guten und schlechten Eigenschaften... und ganz vielen Farben dazwischen drin. Die unter einen Hut zu bringen ist nicht ganz einfach... manche Menschen bemühen sich ihr ganzes Leben darum... :-)

Du solltest einfach nur herausfinden, was Du willst... und warum Du das willst. Egal um was es geht: Welche Musik Du hörst, welchen Style Deine Klamotten tragen... vor allen Dingen aber auch, welche Lebenseinstellungen Du hast....

... und ob es Dein eigenes Bedürfnis ist, oder ob Du z.B. jemanden oder eine Gruppe damit beeindrucken willst, Dich dieser Clique vielleicht so leichter anschließen kannst... manches, dass Du vielleicht nicht selbst so leben würdest als kleineres Übel und dazugehörig  betrachtest.

Und Du solltest ein, zwei... aber nicht mehr gute Freunde dabei nutzen, Dich zu reflektieren. Gute Freunde wollen Dich nicht unbedingt verändern, sind aber in der Lage Dir ehrlich zu beschreiben, wie sie Dich erleben... und eben nicht immer nur in den guten Situationen, sondern mit Deinen Ecken und Kanten.

Und dann... kannst Du überlegen, welche Deiner Lebenshaltungen Du vielleicht überprüfen musst, um ein kleines bisschen erfolgreicher in Deinem Leben zu stehen.

Das hieße aber auch: Nicht bei jeder Kritik die einem negativ scheint gleich das große Rudern anfangen "Nein, das siehst Du falsch.." ... sondern konstruktiv nutzen. (Angenommen, niemand lügt mich hier an: Warum sieht mich dieser Mensch gerade so? Was habe ich getan, um diesen Eindruck hervorzurufen?)  

Und: Man sollte mit den Leuten reden und im Gespräch bleiben: Auch mit Deiner Familie... Deine Eltern mögen auch ihre Kanten haben... aber das wird nicht besser, wenn man nur auf die vermeintlichen Fehler der anderen  zeigt.

Bis denn

Sincerely, Norbert

Antwort
von JudokaCharlyXD, 1

Such dir eine Person um darüber zu reden denn erst dann kannst du offener zu anderen sein. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten