Frage von ChriChar, 76

Sollte man nachfragen?

Ich habe mich bei meinem ehemaligen Arbeitgeber (öffentlicher Dienst) beworben, als dort eine Stelle ausgeschrieben wurde. Bewerbungsschluss war der 26. Oktober. In der Ausschreibung stand, dass Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Schicken die dann nicht mal eine Absage? Meine Bewerbung ist jetzt fast 4 Wochen her und ich habe bisher nichts gehört, auch keine Absage. Macht es Sinn dort telefonisch mal nachzufragen oder ist die Bewerbung noch nicht lang genug her? Oder kann ich die Stelle abhaken, weil sie sich sonst schon gemeldet hätten? Ich möchte mir die Chance auf diese Stelle nicht versauen, weil ich denen vielleicht telefonisch auf den Senkel gehe. Vielen Dank für hilfreiche Antworten.

Antwort
von Rika232, 74

Nach mehr als zwei Wochen macht es Sinn, sich dort zu erkundigen, wie es mit der Bewerbung aussieht. Abhaken würde ich die Stelle ohne eine vorherige Nachfrage nicht. Es kann sein, dass sie etwas länger brauchen. Werden sie dir aber auch sagen, wenn du dich erkundigst. Es macht überhaupt keinen schlechten Eindruck, wenn du interessiert und höflich nachfragst. Es zeigt eher, dass du Interesse an der Stelle hast und es ist nach vier Wochen vollkommen nachvollziehbar.

Viel Erfolg.

Antwort
von WhoozzleBoo, 50

Man versaut durch nachfragen gar nichts. Mach das ruhig. Eine Absage schicken die normalerweise trotzdem oder zumindest rufen die dich an und sagen ab bzw. zu. Mit den Unterlagen ist gemeint, dass sie dir deine Bewerbung (Anschreiben, Zeugnisse) usw. nicht zurückschicken, das liegt einfach daran dass sie sich die Kosten sparen wollen. Wann war denn Bewerbungsschluss? Auch vor 4 Wochen? Wenn ja, sollten die sich langsam melden. Ruf ruhig an und frag nach. Das kommt überhaupt nicht negativ.

Antwort
von mimi142001, 30

Ruf an und frag freundlich nach
Nur nicht ständig sonst nervst du und die Sache hat sich erledigt

Antwort
von Lisilein555, 63

Ich würde an deiner Stelle noch einmal telefonisch nachfragen. Ein persönlicher Kontakt macht immer einen guten Eindruck und es ist vollkommen nachvollziehbar, dass du dich nach 4 Wochen um den Verbleib deiner Bewerbung sorgst.

Antwort
von AnonymLiebe, 45

Ja ruf an - macht Sinn und zeigt Interesse.

Antwort
von TrudiMeier, 32

Aber selbstverständlich solltest du nach fast 4 Wochen nachfragen. Wie die anderen User schon sagten - es zeigt dein Interesse und macht einen guten Eindruck. Ich gehe davon aus, dass auf die Stellenausschreibung eine Vielzahl von Bewerbungen eingegangen ist. Die zu sortieren nimmt Zeit in Anspruch. Das kann also noch dauern. Nichtsdestotrotz bringst du dich aber so schon mal in Erinnerung, wenn du doch schon mal bei dem gleichen Arbeitgeber gearbeitet hast.

Ich bin in der gleichen Situation wie du und habe telefonisch nachgefragt. Mit dem Erfolg, dass die zuständige Sachbearbeiterin sich schon mal Notizen gemacht hat und nachgefragt hat, zu wann ich "frei" wäre, wenn.... Die haben auf die Ausschreibung 300!!! Bewerbungen erhalten. Mich hat sie durch den Anruf zumindest schon mal im Kopf...... :-)

Insofern - anrufen und nachfragen schadet nicht, wöchentlich nachfragen nervt und schadet.

Viel Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community