Sollte man Leute eine Chance geben, die sich Monate/Jahre lang nicht gemeldet haben und plötzlich wieder bei einem melden,?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kommt darauf an, was Dir der Mensch bedeutet.

Meine Erfahrung besagt, dass sich Menschen selten rückmelden, weil es ihnen prachtvoll geht, sondern weil sie Probleme haben und sie sich "der guten alten Zeiten" erinnern und sich auch bei einem darauf berufen wollen.

Ich bin da relativ zurückhaltend, in meiner Reaktion.

Freundschaft ist halt keine Einbahnstraße!! Das vergessen viele, zu ihrem Vorteil!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FeeGoToCof
07.05.2016, 21:24

Ich bedanke mich ganz herzlich für den Stern ;)...LG, F.

0

Das ist eben im Leben manchmal so. Da verliert man sich eine Weile aus den Augen und man trifft sich auch wieder. Es gibt auch Menschen die verliert man ganz und andere begleiten einen das ganze Leben.

Jeder entwickelt sich in verschiedene Richtungen. Dann bleibt man so lange zusammen, wie es passt und geht, wenn das nicht mehr der Fall ist.

Wenn man sich mal mochte, kann man doch mal gucken, ob es wieder harmoniert. Da ist doch nichts bei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von poppedelfoppe
06.05.2016, 18:53

aber würdest du dem menschen auch ne 2 Chance geben wenn er das schon zum 2 mal gemacht hat nicht mehr melden ?

0

Jeder Mensch hat eine 2. Chance verdient

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Streitaxt
06.05.2016, 18:48

Achja? Hitler, Osama bin Laden, Kinderschänder?

0
Kommentar von DuuqMC
06.05.2016, 18:53

Streitaxt dein Ernst? - Das ist was komplet anderes. Bezüglich den genannten Personen und zahlreiche weitere kann ich nur von 'eigener Meinung' sprechen.

0
Kommentar von waskanndassein1
06.05.2016, 23:42

ganz ehrlich in der Frage stand :,, Menschen die sich Monate/jahrelang nicht melden." das was du gesagt hast Streitaxt ist etwas voll kommendes anderes.aber okay😒

0

Wenn es eventuell ehemals gute Bekannte waren würde ich mir mal anhören was sie zu sagen haben. Nach dem Gespräch kann man besser eine Entscheidung treffen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht. Die Gründe dafür können ja ebenfalls unterschiedlicher Natur sein. Sie sollten jedoch nicht erwarten, dass die "Beziehung" wieder so ist, wie zuvor. Ich z. B. habe auch alte Studienfreunde lange nicht mehr angeschrieben, weil ich teilweise gar nicht weiß, was ich schreiben soll. Bei anderen freue ich mich, wenn ich 1 x im jahr oder alle paar Jahre wenigstens eine Nachricht bekomme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung