Frage von Leyla25, 51

Sollte man jeden vertrauen und alles offen erzählen oder zerstört das den ruf?

Wie es schon da oben steht also früher hab uch jeden alles erzählt ich war eine offene person aber weil jeder meine ganzen geheimnnisse wusste hab ich auch viel falsches zu ohren bekommen also man hat extra gelogen damit ich traurig werde und denke das wa wirklich so ist. Und heute vertraue uch leuten ganz wenig sber so langsam langsam vertraue ich wieder ubd meine frage ist jetzt sollte ich eine offene person sein und alles erzählen oder sagt ihr man solle es nur 1-2 freunden erzählen? (Beste enge freunde) ich bin so eine person egal wem sie es erzählt das sie sich dann besser fühlt

Antwort
von esraalt, 22

Hey :) also ich finde du solltest nicht wie eine offene Zeitung sein, bei der man alle Schlagzeilen sofort lesen kann. Ich weiß zwar nicht wie alt du bist, aber mit dem Alter kommt auch die Reife und du wirst merken, dass man nicht jedem alles sofort erzählen sollte. Wie du schon selber sagtest, man erfindet auch Lügen um dich traurig zu machen. Sei lieber ein geschlossenes Buch und erzähle es wirklich nur deiner besten Freundin oder deinem besten Freund. :)

Kommentar von Leyla25 ,

Du hast so recht Dankeschön❤️

Antwort
von xSoulOfHopex, 23

Ich finde man sollte nicht "zu" verschlossen sein. Aber private Dinge würde ich hauptsächlich einer Person anvertrauen zu der ich starkes Vertrauen habe.Sachen die keine große Rollen spielen kannst du erzählen wem du willst.

Doch Dinge mit dem man dich im Nachhinein verletzen kann. Sollten lieber dein Geheimnis sein :) ( Hat sich ein bisschen gereimt hihi ^-^)

LG Hope

Antwort
von ManuViernheim, 18

Es ist nicht gut, JEDEM ALLES zu erzählen.

Behalte private Sachen für Dich und erzähle das nur Deinen wahren Freunden.

Antwort
von Linda12333, 21

Hallo :) vertraue dich nur deinen wahren Freunden an und das sind meistens nur 1-2 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community