Frage von lowriderz, 79

Sollte man in naher Zukunft in die Türkei einmarschieren?

Liebe Leute,
Mit Entsetzen musste ich heute feststellen, dass der türkische IS-Freund Erdogan und seine Partei, die AKP wieder mit absoluter Mehrheit (geklaute Stimmen), gewählt wurden. Das Volk und das Land sind mittlerweile meiner Meinung nach am Ende.
Was meint ihr, sollte hier die USA/ Europa langsam aber sicher Fronten beziehen und dieser Regierung Richtung geben?
Grüße

Antwort
von FragenMeisterX, 73

Erblasse vor neid,
2023 - Erdogan wird Mosoul, erbil und Kerkük zurückholen.

Antwort
von Akainuu, 79

Nein, Erdogan wird in der Türkei von der Mehrheit gefeiert. Das gefällt dir zwar nicht, aber rechtfertigt deine Anschuldigung nicht, da es schlichtweg eine Lüge ist.

Deutschland kann in kein Land einmarschieren - schon rein rechtlich nicht machbar. Außerdem ist die militärische Stärke der Türkei überdurchschnittlich, die Anzahl der Soldaten ebenfalls - ein Krieg hätte katastrophale Folgen. Zudem sind Deutschland und die Türkei Nato-Mitglieder und - auch wenn du das ungern hören magst - Verbündete.

Man kann nicht einfach in ein Land einmarschieren, weil einem die Politik nicht passt. 

Werde erwachsen.



Kommentar von lowriderz ,

Schlimm diese Denkweise!
Das man sich sowas gefallen lassen muss!
Dieser Tyrann unterstützt die IS, tötet im Osten der Türkei die Kurden, wehrlose Menschen und schmuggelt Waffen in die arabischen Länder und du gibt's als Student so eine Antwort auf meine Frage.
Katastrophal!!

Kommentar von Akainuu ,

Genau! Und für deine Verstopfung ist auch Erdogan verantwortlich.

Nein, du hast einfach nur keine Ahnung von den einfachsten rechtlichen und politischen Gegebenheiten und sprichst hier von "einmarschieren".

Bilde dich einfach mal weiter, dann weißt du vielleicht auch, warum das einfach nicht umsetzbar ist. Es geht nicht darum, ob irgendwer das will - es ist verboten.

Über den Rest kann ich dir nichts sagen. Wenn du mit den Kurden die PKK meinst: Die PKK ist eine terroristische Organisation, die sich weltweit Bombenanschlägen, bewaffneten Angriffen, der Sabotage, Attentaten, der Entführung, Erpressung, Drogenhandel und Menschenhandel schuldig gemacht hat.

Die Bekämpfung terroristischer Strukturen ist somit insofern gerechtfertigt.

Darum geht es in deiner Frage aber nicht - nochmal: Man kann nicht einfach in irgendein Land einmarschieren und schon gar nicht in ein Land, das über so eine militärische Stärke verfügt.

Außerdem hat so eine Aktion immer unschuldige Menschenleben gefordert.

Antwort
von SenfAbgeberin, 58

Ich weiß nicht, wovon du sprichst. Die Hälfte der türkischen Bevölkerung mag Erdogan, also was geht es den Westen an, ob er regiert oder nicht. Die sollen mal selber sehen, dass sie mit ihrer Politik klar kommen. LG

Antwort
von Sturmkap, 49

Einmarschieren? Nur weil es dir nicht gefällt? Und dann Demokratie-Bomben werfen?  

So wenig mir Erdogan auch gefällt, er hat 50% Zustimmung von seinem Volk. Und das muss man respektieren.

Und selbst wenn es nicht so wäre. Auch dann nicht. Man sollte in kein Land einmarschieren nur weil dort ein Despot regiert. Wir können nicht jedem Land die Demokratie aufzwingen. Das das nicht klappt hat man im nahen Osten gesehen. Die Iraker und Syrer grüßen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community