Sollte man in Deutschland Schuluniformen einführen lassen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich bin für die Einführung von Schuluniformen, denn die haben nur Vorteile:

- Die Individualität der Schüler wird gefördert, da es auf Persönlichkeit und Verhalten ankommt, nicht auf Äußerlichkeiten

- Jeder fühlt sich einer bestimmten Gruppe zugehörig, weil man es äußerlich erkennt. Niemand kann aufgrund seiner Kleidung aus der Gruppe ausgeschlossen werden

- Keine Klassenunterschiede- Kein Markenterror

- Keine Ablenkung im Unterricht durch aufreizende Kleidung

- Die Kleidung wird dem Ernst der Schule gerecht- Deutlich mehr Ästhetik bei der Kleidung

- Finanzielle Entlastung der Eltern, da Schuluniformen in großen Mengen beschafft preiswert sind.

Die Schuluniformen sollten aber nicht nur eine einheitliche Freizeitkleidung sein sondern klassisch-konservativ wie z.B. in GB. Das heißt ordentliche Stoffhose (auch Shorts) bzw. Rock, Kniestrümpfe, Hemd bzw. Bluse, Lederschuhe, V-Pulli oder Pullunder oder Sakko zum drüberziehen. Nur so wird sie auch dem Ernst der Schule gerecht. Ich hätte in meiner Schulzeit gerne Schuluniform getragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wär ne schreckliche Sache stell dir mal vor was dass kosten würd, dazu kommt dass es nicht gerade modisch ist. Außerdem hält diese böse Menschen nicht auf andere zu mobben, dann lachen sie halt über das gesicht oder die Haare, die Gemeinheit mancher Kinder kennt kein Ende! 

Fazit: Schuluniformen ändern gar nix:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Mobbing der einzige Grund ist, warum man Schuluniformen einführen sollte kann man dem Problem auch anders begegnen denke ich. :)

Prinzipiell bin ich für freie Kleidungswahl - obwohl ich deswegen in der Schule selbst gehänselt wurde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte das nicht einführen. Es stimmt nämlich dass jeder selber wissen muss was man anzieht.
Dass es dadurch allerdings Mobbing gibt stimmt auch. Aber dann weiß man wenigstens: "Aha die mobben mich wegen dem teil, ich sollte das in der Schule nicht mehr anziehen."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von glaubeesnicht
10.03.2016, 15:36

ich sollte das in der Schule nicht mehr anziehen."

Du würdest dir also von anderen vorschreiben lassen, was du anziehst?

3

Hi, wenn du noch ein Gegenargument brauchst, mit dem du das Mobbing entkräften kannst: Kleider sind bei Kindern und Jugendlichen immer seltener Statussymbole. Dafür werden Smartphones und bei älteren Schülern Autos gebraucht. Somit würde das Thema Mobbing nicht gelöst, sondern nur in einen anderen Bereich verschoben weren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin absolut dafür! Schluss mit der Gier nach Markenklamotten in der Schule und das Mobbing, wer keine Marken trägt.

Ich war letzte Woche in Dublin (Irland) und habe dort viele Schüler in Schuluniformen gesehen. Sahen hervorragend aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wäre dafür :)

Die Kinder wären alle gleich angezogen, wodurch kein Kind wegen seiner Kleidung gemobbt wird. Dann wären Kinder aus ärmeren Verhältnissen auch nicht zum stehlen getrieben.

Außerdem gewöhnt sich das Kind daran, an gewissen Orten wie Schule oder Arbeit Uniformen zu tragen, wodurch es später mal keine Probleme mit Berufskleidung hat.

Man könnte sagen das Kind wird durch die Uniform erwachsener. In der Hinsicht daß es später von selbst passende Kleidung anzieht und zum Vorstellungsgespräch oder in die Arbeit nicht wie ein "Zottel" daherkommt.

Und es wird in der Hinsicht erwachsener, daß es andere Menschen nicht anhand ihrer Kleidung beurteilt. Weder in der Schule noch später in der Arbeit.

Natürlich müsste die Schuluniform von der Schule finaziell gestellt sowie gereinigt/gewaschen werden, damit ärmere Haushalte nicht extra belastet werden.

Außerdem würde aus der Uniform wieder eine Omniform, wenn die Eltern eines Kindes die Uniorm nicht so sauber bekämen wie die Eltern eines anderen Kindes. So wären wieder Unterschiede und damit der Nährboden für Mobbing vorhanden. Also noch ein Grund dafür, daß für die Reinigung der Uniformen die Schule zuständig sein sollte, damit alle Uniformen gleich sauber und gleich dreckig sind.

Klar, jeder Mensch sollte im Grunde anziehen dürfen was er will, und für die Freizeit wäre das ja auch in Ordnung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

würde ich voll begrüssen. Dann haben die Kinder morgens keine Probleme mit dem: was soll ich heute nur anziehen.  Wunderbare Idee. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre in jedem Falle begrüßenswert. In anderen Ländern ist dies gang und gäbe! Dann hört auch die Mobberei wegen den Klamotten auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung