Frage von schmerz7, 3

Sollte man IMMER ehrrlich sein? Egal welche situation?

Antwort
von JuliaWolters, 3

Es kommt auf die Situation an.

Ich nehme mal ein krasses Beispiel: Du hast einen Mord beobachtet!!!
Dann solltest du ehrlich zu den Polizisten sein

Wenn du aber ein Date für deine Freundin/ Freund organisiere willst, darfst du schon mal eine klizekleine Notlüge benutzen!

LG JW

Antwort
von MorsElthrai, 2

Streng genommen ja.

Allerdings endest Du dann so wie ich. Ich habe leider die Erfahrung gemacht, dass die Menschen immer nach Ehrlichkeit schreien, aber wenn man dann wirklich ehrlich ist, dann bekommt man dafür nur ein auf den Deckel. Denn leider können die meisten Menschen mit Ehrlichkeit nicht wirklich umgehen. Eine Lektion die ich mehr als nur einmal sehr schmerzhaft bekommen habe :(

Antwort
von Micromanson,

Hi schmerz7.

Deine Frage ist auf gewisse Weise sehr philosophisch.

Da ich mich wissenschaftlich mit Lügen beschäftige (bzw eher wie man sie erkennt), habe ich mir die Frage auch schon oft genug gestellt.

Es gibt den Psychotherapeuten Brad Blanton, der sagt : JA

Seine Theorie der "Radical Honesty", also radikale Ehrlichkeit ohne Rücksicht auf Verluste, besagt, dass man nur wirklich ehrlich ist, wenn man seine Gedanken immer sagt.

Ob sie verletztend sind oder nicht.
Wenn ich mir denke "Du bist hässlich, Dich will ich nie kennen lernen" und dann Ausreden erfinde, um kein Treffen stattfinden zu lassen, ist das eine Lüge.

In der Psychologie sind das "White Lies", also Lügen, die man erzählt um Leute nicht zu kränken.

Man bedankt sich also für ein Geschenk das man nicht mag oder sagt, dass man Kopfschmerzen hat anstatt "Ich habe heute keine Lust auf Dich"...

Selbst diese Art von Lügen, die in der Gesellschaft akzeptiert sind
(Berühmtestes Beispiel: "Wie geht es Dir?" - "Gut".)
werden von Blanton abgelehnt.

Bei dieser Frage gibt es kein Ja oder Nein, kein Richtig oder Falsch.

Es muss jeder für sich selbst entscheiden, obwohl ich persönlich eher in Richtung Blanton tendiere, wenn auch nicht so extrem.

Um Leute nicht zum weinen zu bringen lüge ich das ein oder andere Mal auch.

LG.

Antwort
von Dxmklvw,

Ehrlich sollte man immer sein. Es ist schädlich, falsche Informationen weiterzugeben.

Das bedeutet aber nicht, daß man immer alles sagen muß. Schweigen kann in vielen Fällen sogar ethisch hochwertig sein.

Sagt man aber dennoch etwas, dann kommt es auch darauf an, warum und wie man etwas sagt.

Antwort
von DeinVati, 1

Nein, als ich ehrlich zu meiner mathe lehrerin war und gesagt hab dass sie extrem hässlich aussieht gabs nen verweis, also lieber lügen...

Antwort
von stubenkuecken,

Mit lügen kommt man oftmals weiter. Die Wahrheit muss nicht immer sein.

Antwort
von Barolo88,

das wäre ein hartes Leben, wenn man immer ehrlich wäre.   Stell dir mal vor du müsstes immer die Wahrheit sagen,  unmöglich.   Gibts sogar einen Hollywood Film drüber

Antwort
von Lexa1,

Nein , Notlügen sind erlaubt.

Der Mensch, oder jeder, lügt sowieso mehrmals am Tag. Das hat eine Studie herausgefunden.

http://www.morgenpost.de/web-wissen/article106305867/Jeder-Mensch-luegt-mindeste...


Antwort
von Ohyeeees,

Ehrlichkeit währt am längsten, wobei man nicht IMMER ehrlich sein kann.

Auf eine Frage nicht antworten, ist nicht lügen.

Antwort
von ischdem,

was du sagst muss w a h r s e i n - aber du musst nicht alles sagen was wahr ist

das ist mein Motto

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community