Frage von PST1000, 56

Sollte man Google Chrome wegen schlechtem Datenschutz in der Zukunft deinstallieren?

Hier berichtet Chip online das Google bei Google Chrome dann das Recht hat die ganzen gesuchten Dinge also die Chronik abzufangen und daraus Geld zumachen

"Wechseln Sie jetzt Ihren Browser, bevor es zu spät ist! Diese Software sollten Sie auf keinen Fall mehr einsetzen":

http://www.chip.de/news/Wechseln-Sie-jetzt-Ihren-Browser-bevor-es-zu-spaet-ist-D...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ninamann1, Community-Experte für Computer & PC, 25

Schau bitte was Google alles über Dich weiß .

https://www.google.com/settings/dashboard?hl=de

Dann entscheide selber 

Kommentar von ninamann1 ,

Danke für den Stern

Antwort
von unlocker, 35

man sollte viele Pogramme (oder Systeme) nicht einsetzen. Und auch keine Spiele wie Pokemon Go spielen...

Ich verwende übrigens auch Opera, aber auch Chrome. Win10 gibt hier auch nicht so lange es geht

Antwort
von Danilo1995, 20

Ich kann dir den Tor Browser empfehlen, der ist von Resourcenverbrauch sehr gering.

mfg

Antwort
von Kurpfalz67, 37

Ich benutze schon längere Zeit Opera.

Schlank, schnell, praktikabel...

Antwort
von Terri101, 27

Jain... Google wertet die Seiten aus, auf denen du warst, daraus lässt dein  Browser entsprechende Werbung "generieren". Und davon verdienen die natürlich auch Geld. Ist aber nicht nur bei Chrome so, sondern ist mir auch bei Firefox aufgefallen.

Antwort
von Muzir, 17

chrome ist mist!

verwende lieber firefox

Antwort
von Izarion, 8

Wer ein Androide Smartphone hat, braucht sich darüber sowieso keine Gedanken machen. Falls du Apple User bist, dann ja nimm einen anderen Browser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community