Frage von Jan555777888, 58

Sollte man für ein Psychologiestudium gut in Deutsch sein?

Hallo, ich möchte gerne Psychologie studieren, ich bin aber nicht sehr gut (wenn nicht sogar schlecht) in deutsch. Braucht man gute Deutschkenntnisse für ein Psychologiestudium und wenn ja warum? Danke schonmal ;)

Antwort
von Joergi666, 17

Wichtig ist, dass du den extrem hohen NC trotz schlechter Deutschnote erfüllst und dass du dich sprachlich sehr gut ausdrücken kannst. Im Studium musst du natürlich auch viele schriftliche Arbeiten verfassen, dass gilt aber für die meisten Studiengänge. 

Antwort
von MarkusGenervt, 26

Das absolut wichtigste Werkzeug der Psychologie ist die Sprache.

Was denkst Du, wie erfolgreich Du sein kannst, wenn Du die Sprache Deines Patienten/Klienten nicht beherrschst?

Kommentar von Bitterkraut ,

Das absolut wichtigste Werkzeug der Psychologie ist die Sprache.

Aber nicht fürs Studium.

Kommentar von LouPing ,

Hey Bitterkraut

Eloquenz und Textverständnis sind wesentliche Bestandteile des Psychologie Studiums. Theoretisches Wissen muss individuell angepasst und umgesetzt werden, das funktioniert nur wenn das gelesene spezifisch analysiert werden kann. 

Jede Sitzung, jeder Befund und alle Therapieverläufe müssen professionell ausgearbeitet und bewertet werden, in Worten und Tabellen.

Kommentar von Blitz68 ,

was soll das denn heissen ?

Studieren ohne Sprache ?

Antwort
von Bitterkraut, 12

Nö, besser gut in Mathe und Excell. Deutsch ist nicht so wichtig

Antwort
von AriZona04, 36

Ich WEIß es nicht, aber was ich weiß, ist, dass sich diese Leute sehr gut ausdrücken können / müssen. Und sie müssen Berichte verfassen, wobei ich aber nicht weiß, ob sie sie selbst schreiben müssen (Rechtschreibung) oder schreiben lassen. Aber für diese Berichte müssen sie sich eben auch gut ausdrücken können. Wiederum: Lernt man das, wenn man den Beruf lernt? Hilft es, wenn man sich schon vorher gut ausdrücken kann?

Antwort
von josef050153, 4

Natürlich musst du gut in Deutsch sein.

Es ist nicht nur so, dass du verstehen musst, was jemand vorträgt; wie willst du denn eine Arbeit schreiben, ohne dass sich die halbe Welt schlapplacht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community