Frage von apfelo, 32

Sollte man für die schule lernen?

Ja ?

Antwort
von Schocileo, 3

Ich bin jetzt mal ehrlich.. in der Grundschule hab ich richtig viel gelernt, weils mir Spaß gemacht habe. In der 5ten auch noch ein bisschen, danach aber nicht mehr, bis zur Oberstufe, da gings dann wieder los. Diesen lockeren Gang in Unter-/Mittelstufe konnte ich mir aber nur leisten, weil ich zu den Menschen gehöre (oder gehört habe) die sich etwas nur einmal kurz angucken mussten.
In der Oberstufe werden die Anforderungen deutlich höher, da war das nichts mehr mit zurück lehnen^^
Und man muss dann erstmal wieder lernen zu lernen ;)

Antwort
von DoktorSnugels, 21

In der heutigen zeit sind gute Schulnoten ein absolutes muß ! um eine gute Lehrstelle zu bekommen als Hilfsarbeiter kommt man heute nicht all zu weit sicher gibt es auch ausnahmen aber die sind eher selten Plane deine lernzeit doch in deine Freizeit ein du mußt ja nicht jeden tag 3 Stunden lernen und auch nicht für jedes Schulfach sondern beispielsweise 2 Stunden Mittwochs von 19 Uhr bis 21 Uhr und dann für das Schulfach in dem du Schlecht bist ;)

Antwort
von Gerneso, 21

Man lernt nicht für die Schule, sondern für sich selbst. Damit man sich später seinen Job selbst aussuchen kann und nicht das nehmen muss was man bekommt.

Antwort
von Kuhlmann26, 2

Nein, Du solltest für Dich lernen. Leider gelingt das nur selten in der Schule, weil Du dort fortwährend damit beschäftigt bist, die Erwartungen anderer Leute zu erfüllen. Da kommt man gar nicht dazu, für sich zu lernen.

Gruß Matti

Antwort
von patrick071998, 20

sollte man schon machen, auch wenns nicht gerade toll ist. aber ein gutes Zeugniss ist enorm wichtig für die suche nach einem Ausbildungsplatz.

willst du nicht auch in die nächste jahrgangstufe kommen?

willst du dir es gefallen lassen wenn dich dann alle auslachen wenn dus nicht schaffst?

und denk aber auch immer drann du machst es für dich und für deine Zukunft

Antwort
von mirolPirol, 14

Nein, warum denn? Was hat die Schule davon? Du solltest für DICH lernen, damit du das Wissen, die Fähigkeit und die Fertigkeiten hast, dein Leben zu bestreiten und deine Familie zu ernähren!

Antwort
von lohne, 13

Nicht für die Schule, sondern für Dich und deine Zukunft.

Antwort
von Nightythehawk, 16

Ja.....
Außer du bist ein Naturtalent und hast überall eine eins... dann kannste dich fördern lassen

Antwort
von Zakalwe, 9

Nicht für die Schule, sondern für´s Leben lernen wir.

Antwort
von moneee78, 32

Ja, schon. Wenn du etwas mitnehmen möchtest aus den Unterrichtsinhalten für deine Zukunft ;) Noten sind nochmal eine andere Geschichte. Man lernt ja nicht nur ür die, sondern fürs Leben. Deshalb solltest du dich schon mit den Themen, die ihr beinhaltet, auseinandersetzen. Auch um etwas zu finden, was dir Spaß macht, was dich interessiert. Damit du diesen Bereich vielleicht mal beruflich verfolgen kannst.

Antwort
von WhoozzleBoo, 5

Kommt drauf an. Willst du was aus deinem Leben machen? Dann ja. Willst du dumm und dein Leben lang arbeitslos bleiben? Dann ist das nicht nötig.

Antwort
von Reg1123, 32

Ich machs nicht hab trozdem gute Noten.

Antwort
von Tuehpi, 16

Ja, allerdings. 

Antwort
von mimi142001, 5

was ist das für eine Frage ?
Natürlich!

Antwort
von Pixiebelle, 2

Ich glaube du hast die Frage schon selbst beantwortet. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten