Sollte man Freunde aufdecken, die einen Überfall planen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also diese wirklich guten Freunde haben großartige Pläne, wie sie ganz schnell, ohne Arbeit an viel Geld kommen. Was ist, wenn der Plan nicht aufgeht, ein Mensch im Weg ist und sie den in ihrer Panik - erledigen. ... Leben diese Freunde noch zu Hause? Dann hast Du in ihren Eltern schon einmal die besten Verbündeten.

Und über kurz oder lang.... würde ich  mir andere Freunde suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von juristenkind
24.12.2015, 13:37

Nur weil man kriminell ist, ist man ja kein schlechter Mensch

0

dann denk mal daran, wie sich die opfer deiner freunde fühlen werden.

willst du freunde schützen, die anderen menschen weh tuen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das solltest du auf jeden Fall machen. Sollten diese Leute nach der Tat von der Polizei geschnappt werden, kannst du ebenfalls als Mitwisser vor Gericht landen.

Und was heisst "gute Freunde"? Sind Kriminelle wirklich gute Freunde? Denkst du tatsächlich, dass sie auch dann noch gute Freunde sind, wenn bei ihrer Tat etwas schief geht? Solche Typen würde ich niemals als gute Freunde bezeichnen, eher als Etwas, dass hier nicht erlaubt ist zu schreiben. Trenn dich von ihnen und such dir lieber einen wirklichen Freundeskreis, bevor du dich ganz tief in die Sch... reiten lässt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flirtheaven
24.12.2015, 13:33

Mitwisserschaft ist erstmal nicht strafbar, hier geht es aber um die Nichtanzeige geplanter Straftaten und das ist strafbar bei Straftaten wie Mord, Totschlag oder in diesem Fall Raub.

1

Schon mal was von Mitwisserschaft gehört? Das sind NICHT die richtigen Freunde!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da fragt man sich als erstes: was sind das für Freunde?! In welchen Kreisen verkehrst Du?! Ich würde mich sofort von solchen Menschen distanzieren, die etwas kriminelles machen wollen. Entscheide selber...für mich wären das keine Freude. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flirtheaven
24.12.2015, 13:38

Da das bei Raub niemals ausgeschlossen ist, sieht der Gesetzgeber für die Nichtanzeige geplanter Straftaten wie Mord, Totschlag oder auch Raub ein Strafe von bis zu fünf Jahren vor.

1

Das wirst du mit dir selbst ausmachen müssen. Wenn dabei Menschen zu Schaden kommen können, wäre es für mich keine Frage. Da können das noch so gute Bekannte sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also angenommen Du möchtest wirklich Rechtsanwalt werden, dann ist Deine Frage mehr als sinnlos. Dann müsstest Du natürlich umgehend Dein Wissen an die Polizei weiter geben, ansonsten machst Du Dich als Mitwisser strafbar.

Nachdem Du aber jetzt die Frage gestellst hast, macht man sich unweigerlich Gedanken, welchen Beruf Du tatsächlich ausüben möchtest... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flirtheaven
24.12.2015, 13:36

Mitwisserschaft ist nicht strafbar, Die Nichtanzeige solcher Straftaten wir Raub ist allerdings strafbar. Insofern muss er Anzeige erstatten, wenn er sie auf anderm Wege nicht davon abbringen kann. Erfährt man erst nach einem Verbrechen von der Begehung, ist man nicht verpflichtet dies der Polizei zu melden, sofern man nicht selbst Polizist oder dgl. ist.

0

Ich würde sie nicht 'aufdecken'. Ich würde ihnen ins Gewissen reden und ihnen klarmachen welche Folgen sowas haben kann und wie undurchdacht und dumm diese Idee ist. Wenn nichts hilft würde ich evtl. die Eltern derjenigen informieren. Zur Polizei würde ich damit aber nicht direkt gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von flirtheaven
24.12.2015, 13:33

Sie nicht anzuzeigen wäre auch eine Straftat.

1

Sehr heikle Frage. Wenn es anderen Menschen schaden könnte dann zu 100%

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sie auf anderem Wege nicht davon abbringen kann, ..ja. Und juristisch gesehen, muss man es sogar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?