Sollte man es grundsätzlich lassen, sich um jemanden zu bemühen der nicht interessiert ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst natürlich für jemanden da sein, der kein Interesse an dir hat aber sich um jmd bemühen, der nichts von dir will ist um ehrlich zu sein, bescheuert.
Du kannst ja niemanden überreden dich toll zu finden und ich meine, selbst wenn, was wurde dir das bringen? Zudem tust du dir damit nicht gut und das ist, was zählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde niemandem hinterher renne der keine intresse an einem hat.. du kannst deine zeit besser nutzen und auf den richtigen warten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich nicht reinsteigert ja. Einfach den anderen als rein platonischen Freund sehen und keine Beziehung erwarten. Wenn man Glück hat ergibt sich dann vielleicht doch eine. Finds auch immer komisch wenn sich Pärchen trennen und dann gar nix mehr miteinander zu tun haben wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Für jemanden da sein" klingt ziemlich unverfänglich, aber "sich um jemanden bemühen" kann viel bedeuten, angefangen dabei, einfach da zu sein bis hin zu Belästigungen und gar Stalking.

Mehr oder weniger neutrale Kontaktpflege auf mehr oder weniger neutralem Boden ist etwas anderes als penetrante Anmache. Gegen ersteres ist nichts einzuwenden. Kritisch wird es, wenn man belästigend wird oder empfunden wird.

Es kommt also sehr darauf an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ist wie in deinen Fällen und die Person z.B. einfach nur überrascht bzw. überrumpelt ist und deshalb aus Unsicherheit nein sagt, dann kann es sich schon lohnen mal etwas hartnäckiger dran zu bleiben und nicht sofort aufzugeben.

Bei einem eindeutigen Korb wäre es aber reine Zeitverschwendung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?