Frage von dreamerdk, 100

Sollte man es eher als Kompliment oder als Beleidigung ansehen, wenn Man(n) mit 28 auf 23 geschätzt wird?

Antwort
von Harald2000, 55

Solch kleine Differenzen sollten doch wohl nicht zu Aufregungen führen; Einschätzung 18 statt 28 - da würde ich mir zumindest noch was drauf einbilden.

Antwort
von DerTroll, 35

Das ist weder ein Kompliment, noch eine Beleidigung. Beleidigung sowieso nicht, dazu müßte man dir vorsätzlich etwas an den Kopf werfen. Aber ein Alter zu schätzen ist halt nicht immer ganz leicht. Und ein Kompliment macht man, wenn man etwas würdigen will. Auch das trifft nicht zu, nur weil man sich im Alter irrt.

Antwort
von MrCrow667, 52

Ich würde es als Kompliment sehen, da ich auch 28 Jahre bin und mich ziemlich jeder weitaus jünger einschätzt. Gute Gene halt. ;) 

Antwort
von MashiroSan, 66

Kompliment^^ oder die Person konnte einfach nicht gut schätzen. Ich habe mal eine Person 20 Jahre älter eingeschätzt. Zum Glück nicht in Gegenwart dieser^^

Antwort
von Lilalustig20, 16

Wenn man später 40 ist und wieder auf 35 geschätzt wird, ist das doch super, oder ?;-)  xD 

Antwort
von LuzifersBae, 30

Kompliment natürlich. 23 Jahre kann man ja nicht mit 16 oder ähnliches vergleichen, mit 23 ist man ja schließlich auch erwachsen. 

Antwort
von devinha35, 50

immer als Kompliment

Antwort
von EgonSued, 32

Ich würde das als  Kompliment auffassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community